FP-Günther: Kostenlose Nachhilfe in Lehrerfortbildung integrieren

Brandsteidl und Schmied gefordert

Wien (OTS) - Wenn schon über eine verpflichtende Fortbildung für Lehrer in der Ferienzeit diskutiert wird, soll auch gleich das notwendige Angebot auf kostenlose Nachhilfe für Schüler miteingepackt werden, fordert FPÖ-Stadtschulrats-Vizepräsident Dr. Helmut Günther. Es ist nicht einzusehen, dass Eltern von rund 55.000 Schülern, die in Wien Nachhilfe benötigen, pro Jahr etwa 33 Mio. Euro blechen müssen. Die überfällige Diskussion am Ende der Schulferien zu starten, wie es SPÖ-Stadtschulratspräsidentin Brandsteidl tut, lässt allerdings auf endenwollende Ernsthaftigkeit schließen. Sie und ihre Parteifreundin Schmied müssen jetzt endlich Nägel mit Köpfen machen und sich nicht in akademischen Diskussionen verlieren. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005