Ö3-Verkehrsprognose für das Wochenende vom 24.-26. August 2012

Wien (OTS) - Die Sommerreisesaison neigt sich langsam dem Ende
zu. Die letzte Ferienwoche bricht für viele Urlauber aus ganz Europa an wie z.B. Tschechien, Ungarn, in Teilen von Deutschland, der Niederlande und Belgien. Viele Urlauber werden nochmals quer durch Österreich fahren, einerseits Richtung Adriaküste, anderseits nach Hause. Außerdem findet in Salzburg der Ironman statt sowie ein Radrennen in Tirol auf der B176.

Auch wenn in den meisten europäischen Ländern die Ferien nächste Woche zu Ende gehen, zieht es noch viele Sonnenanbeter ans Meer -die Adria lockt mit bis zu 27 Grad Wassertemperatur. Am Samstag werden die wichtigsten Hauptreisestrecken Richtung Süden erneut überlastet sein. Von den Morgenstunden bis in den Nachmittag rechnet die Ö3-Verkehrsredaktion vor allem auf folgenden Strecken mit Stauabschnitten:

- In Salzburg auf der A10, der Tauernautobahn, Richtung Deutschland. Bereits ab Salzburg-Süd ist Kolonnenverkehr bis zum Knoten Salzburg zu erwarten und in weiterer Folge auf der A1, der Westautobahn, bei der Grenze Walserberg Richtung München.

- In weiterer Folge müssen Reisende in Bayern auf der A8 über das "große deutsche Eck" Richtung München mit Staus rechnen, vor allem zwischen Bad Reichenhall und Anger und sowie vor dem Inntaldreieck.

- In Kärnten sind Staus vor allem auf der A10, der Tauernautobahn Richtung Süden programmiert. Zwischen dem Knoten Spittal und Villach-West müssen sie ab dem frühen Vormittag, ab etwa 9 Uhr, mit den ersten Staus rechnen. Vergangene Woche gab es vor dem Kroislerwand- und dem Oswaldibergtunnel mehr als sechs Kilometer Stau wegen Überlastung.

- Mühsam wird es auch diesen Samstag wieder vor dem einspurigen Karawankentunnel auf der A11, Richtung Süden werden. Die Ö3-verkehrsredaktion rechnet - wie schon in den letzten Wochen - mit fast zehn Kilometer Stau. Mit dem PKW können sie auch über den Wurzenpass ausweichen.

- In Tirol fließt die Urlauberkarawane nur langsam auf der B179, der Fernpassstraße, vor allem Richtung Deutschland. Zwischen Nassereith und dem Fernpass müssen Sie am Samstag mit Zeitverlust rechnen, auch ab der Umfahrung Reutte vor dem Grenztunnel Füssen.

- In Südtirol erwartet die Ö3-Verkehrsredaktion mehrere Kilometer Stau auf der Brennerautobahn vor der Mautstelle Sterzing. Richtung Süden gab es bereits letzten Samstag mehr als acht Kilometer Stau und eine Stunde Zeitverlust.

- In Vorarlberg ist die A14, die Rheintalautobahn, bei Bregenz, vor dem Baustellenbereich beim Pfändertunnel rasch überlastet. Steht der Verkehr auf der Autobahn, geht meist auch auf der L190, der Vorarlberger Straße, ab Lochau nicht mehr viel weiter, ebenso auf der L202, der Schweizer Straße, ab Fussach.

Ironman 70.3 Salzburger Land

Am Samstag findet in Zell am See / Kaprun der "Ironman 70.3 Salzburger Land" statt. Für die Dauer Radkurses werden einige Straßenabschnitte von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr gesperrt. Gesperrt werden unter anderem die B168 sowie die Ortsdurchfahrt von Zell und die Süduferstraße. Die B311, die Pinzgauer Straße wird im Abschnitt Oberreit, Maishofen, Atzing nicht gesperrt. Ein durchgehender Verkehr durch den Schmittentunnel bei Zell am See in Richtung Bischofshofen wird gewährleistet. Kaprun ist für PKW vom Oberpinzgau bis zum Schaufelberg Parkplatz erreichbar. Die Zufahrt zu Bruck kann ausschließlich über die B311 am Knotenpunkt Bruck Abzweigung Großglocknerstraße und Bruck Ost erfolgen. Piesendorf ist bis Walchen erreichbar. Die Zufahrten der Pendler, Zuschauer und Gäste sind jederzeit über die Pinzgaubahn möglich, die in einem verstärkten Rhythmus im Einsatz ist.

44. Radweltpokal in Tirol

Bis zum 1. September findet in St. Johann, Kössen, Erpfendorf und Kirchdorf der 44. Radweltpokal 2012 statt. Daher werden die B176 sowie die B178 in diesen Bereichen bis zum 1. September immer von 12 Uhr bis 17 Uhr gesperrt. Umleitungen sind zu dieser Zeit eingerichtet.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen kann man in Echtzeit auch im Internet unter oe3.ORF.at abrufen. Die Meldungen werden laufend von der Ö3-Verkehrsredaktion aktualisiert.(hb)

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: 01/36069/19120
barbara.hufnagl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002