FPK-Darmann: SPÖ und ÖVP zeigen Bereitschaft zu konstruktiver Ausschussarbeit im Kärntner Landtag

Klagenfurt (OTS) - Die heutige Aussprache zum Arbeitsplan des "Reformausschusses", zu der der Obmann des Rechts- und Verfassungsausschusses, FPK-KO Mag. Gernot Darmann eingeladen hatte, ist positiv verlaufen. "Es wurde der Eindruck vermittelt, dass alle im Kärntner Landtag vertretenen Parteien an einer geordneten Weiterführung der Arbeit im Unterausschuss interessiert sind", so Darmann.

Während SPÖ-Klubobmann Reinhart Rohr klarmachte, den "eingerichteten Ausschuss nicht in Frage zu stellen", zeigt der Obmann des Unterausschusses, Abgeordneter Stefan Tauschitz "die grundsätzliche Bereitschaft den Ausschuss wie geplant arbeiten zu lassen." Darüber hinaus kündigte Tauschitz an, am aufgestellten Fahrplan festzuhalten und die Reformarbeit im dafür zuständigen Ausschuss mit 13. September fortzusetzen.

Damit sei ersichtlich, dass die Landtagsarbeit sehr wohl stattfindet, auch wenn durch SPÖ und ÖVP bisher ein gegenteiliges Bild der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Darmann fordert SPÖ und ÖVP auf, ihren eigenen Ansagen nun auch gegenüber der Öffentlichkeit Gewicht zu verleihen. "Den Worten sollen nun Taten folgen", schließt Darmann.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0005