Cortolezis-Schlager: Aufstockung der Doktorandenplätze klares Bekenntnis zum Forschungsstandort Österreich

100 Nachwuchsforscher bekommen Engagement in professionellem universitärem Umfeld

Wien, 21. August 2012 (OTS/ÖVP-PK) - "Die Schaffung von weiteren 100 Doktorandenplätzen stellt ein klares Bekenntnis von Wissenschaftsminister Töchterle zum Forschungsstandort Österreich dar", sagte ÖVP-Wissenschaftssprecherin Katharina Cortolezis-Schlager heute, Dienstag. Die zusätzlichen Forschungsmöglichkeiten seien durch die Aufstockung der Mittel für den Wissenschaftsfonds um 18 Millionen Euro möglich geworden.

Die Initiative diene dazu, aufstrebenden Jungwissenschaftern geförderte Doktorandenplätze zur Verfügung zu stellen, um sich während des Einstiegs in die Wissenschaftskarriere voll und ganz auf die Forschung konzentrieren zu können. "Durch diese Initiative können die Universitäten ungefähr 100 Nachwuchswissenschaftern zusätzlich die Chance geben, in einem professionellen Umfeld erste eigenständige Forschungsarbeiten auszuführen", so Cortolezis-Schlager abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001