Über 90.000 Menschen besuchten bisher das KHM Contemporary Programm im Theseustempel

Ab 6.9. präsentiert "wenn es soweit ist" die Fortsetzung von GANYMED BOARDING im Theseustempel

Wien (OTS) - Am Montag, 20.8., ist die Ausstellung des belgischen Künstlers Kris Martin im Theseustempel nach sehr erfolgreicher Laufzeit zu Ende gegangen: mehr als 40.000 Menschen besuchten seit Beginn der Präsentation am 29.6. Kris Martins Installation "Festum II". Zusammen mit der ersten Schau aus der neuen Reihe zu zeitgenössischer Kunst im Theseustempel, jener des Schweizers Ugo Rondinone, konnte der Theseustempel somit seit seiner Wiedereröffnung im April 2012 mehr als 90.000 BesucherInnen verzeichnen.

Die neue von Jasper Sharp kuratierte Ausstellungsserie präsentiert jeweils eine herausragende Arbeit eines international renommierten zeitgenössischen Künstlers und gibt dem Tempel so seine ursprüngliche Bestimmung wieder zurück. Jedes der gezeigten Werke eröffnet seinen eigenen persönlichen Dialog mit den Sammlungen und der Geschichte des Kunsthistorischen Museums. Im Frühjahr 2013 wird die Ausstellungsserie im Theseustempel fortgesetzt.

Ab September präsentiert die Gruppe "wenn es soweit ist" im Theseustempel Kunst in ganz unerwarteter Form: nach GANYMED BOARDING setzen Regisseurin Jacqueline Kornmüller und Schauspieler Peter Wolf in ihrer neuerlichen Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Museum den blendend weißen Tempel im Volksgarten spektakulär in Szene. Die Künstlergruppe will diesmal den Theseustempel mit neuem Leben füllen: drei unterschiedliche Formate - ein Stück über die Reise eines Kindes, eine literarische Auktion der Bilder von Edward Hopper und ein aufregendes Kunstvermittlungsprojekt erstmals für Erwachsene - lassen das imposante Bauwerk zum Anziehungspunkt für Theater- und Kunstbegeisterte werden. Den Anfang macht am 6.9. die Uraufführung von "fly ganymed", ein Stück des österreichischen Schriftstellers Paulus Hochgatterer.

Mit dabei ist wieder ein hochkarätiges Schauspieler-Ensemble, bestehend aus Joachim Bissmeier, Katrin Grumeth, Nikolaus Habjan, Franziska Singer, Martina Stilp, Peter Wolf und Andrea Jonasson. Die Tickets zu 24,- Euro (ermäßigt 19,- Euro / Kombiticket für alle 3 Vorstellungen: 49,- Euro) sind ab sofort an der Shopkassa des Kunsthistorischen Museums erhältlich sowie unter kontakt@wennessoweitist.com oder unter 0676 / 537 11 40. Alle Infos zu den Stücken und den Terminen finden Sie unter:
http://www.ots.at/redirect/theseustempel

Die Künstlergruppe "wenn es soweit ist" hat für GANYMED BOARDING, das in den Jahren 2010 und 2011 mit enormem Erfolg im Kunsthistorischen Museum zu sehen war, sowohl den Bank Austria Kunstpreis 2010 als auch den Nestroy Preis 2011 erhalten.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Strondl, MAS
Stv. Leitung Abteilung Kommunikation & Marketing
Kunsthistorisches Museum mit MVK und ÖTM
1010 Wien, Burgring 5
Tel.: + 43 1 525 24 - 4024
Fax: + 43 1 525 24 - 4098
E-mail: info.pr@khm.at
www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001