Versuchter schwerer Raub in Wien - Simmering

Wien (OTS) - Gestern um ca. 12.45 Uhr wurde ein Mann in der Zinnergasse überfallen. Der 24-Jährige hatte sich wenige Minuten zuvor in einer Tankstelle eine Packung Zigaretten gekauft. Nachdem er den Shop verlassen hatte, wollte er seine Geldbörse in seiner Bauchtasche verstauen. Plötzlich stellten sich zwei Unbekannte vor ihn, griffen nach der Tasche und versuchten sie ihm zu entreißen. Der junge Mann setzte sich jedoch zur Wehr und versetzte einem der Räuber einen Faustschlag ins Gesicht. Daraufhin zückte der zweite Täter ein Messer und attackierte das Opfer damit. Dabei erlitt der 24-Jährige eine Schnittwunde am linken Oberarm. Danach flüchteten die beiden Männer ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung blieb bislang ergebnislos. Das Raubopfer wurde mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht und nach ärztlicher Versorgung in häusliche Pflege entlassen. Personsbeschreibung:
1.Beschuldigter: ca. 170-175 cm groß und dunkle Haare 2.Beschuldigter: ca. 170-175 cm groß, dunkle Haare; bekleidet mit einer weißen langen Hose und einem schwarzen T-Shirt Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 57800 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecherin Camellia ANSSARI
Tel.: +43 1 31310 72116
bpd-w-informationsdienst@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001