Pressegespräch: PARAFLOWS .7 - Festival für Digitale Kunst und Kulturen

Wien (OTS) - Mit dem Thema REVERSE ENGINEERING beschäftigt sich
die siebte Ausgabe des paraflows - Festival für Digitale Kunst und Kulturen (13.9. bis 20.10.2012) in Wien. Der Begriff Reverse Engineering beschreibt den Prozess der Analyse vorhandener Objekte oder Systeme mit dem Ziel, diese nachzubauen, zu verbessern und zu adaptieren. Die kreative Aneignung und Veränderung von Technologien sowie die damit einhergehende Demokratisierung von Wissen sind Gegenstand von paraflows .7. Neben der Ausstellung und dem Symposion finden dieses Jahr eine Film- und eine Konzertreihe statt.

Wichtigste Programmpunkte:

Eröffnung / 13. September 2012 / das weisse haus
Ausstellung / REVERSE ENGINEERING / 14. September bis 20. Oktober 2012
Symposion / OPEN. DISSECT. REBUILD. / 14. bis 16. September 2012 Kinoprogramm / 17. bis 19. September 2012
Konzertreihe / 20. bis 23. September 2012

Festivalleitung: Günther Friesinger
Ausstellungsleitung: Judith Fegerl
Museumsquartier, paraflows head office
paraflows / quartier21, MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Pressekonferenz: PARAFLOWS .7

Anmeldung unter draxl@paraflows.at

Datum: 28.8.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Raum D / quartier21, QDK / Electric Avenue, MQ
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

draxl@paraflows.at
Tel.: 0043/6991/2055124

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006