Rekord-Fußmarsch: Italiener machte auch im Wiener Rathaus Station

Wien (OTS) - Seit elf Jahren geht der aus Turin gebürtige
ehemalige Marathon-Läufer Gianluca Ratta mit seiner Husky-Hündin Shira quer durch Europa. Gemächlich und zu Fuß. Ziel des ehemaligen Biologie Studenten ist ein Eintrag im Guinness Buch der Rekorde für den längsten Fußmarsch in Begleitung eines Hundes. Dafür sammelt er auf allen Stationen seines Marsches offizielle Bestätigungen. 31 Paar Schuhe hat der 40-jährige sympathische Italiener auf seiner Reise schon verschlissen.

45.000 km haben die beiden bisher in mehreren Etappen zurückgelegt. Die letzte steht unter dem Motto the heart of europe und startete vor zwei Jahren in Lugano. Die Route führt über die Schweiz, Österreich, Ungarn, die Slowakei und die Tschechische Republik. Täglich zwischen 20 und 40 Kilometer, je nach Wetter, Lust und Laune, legen die beiden zurück. "Ich habe mich für dieses Leben entschieden und lebe meinen Traum." so Ratta, der - wie er erzählt - überall auf die Gastfreundschaft von Bürgermeistern und Menschen, auf die er bei seiner Reise trifft, zählen kann.

Kürzlich machten Ratta und seine Hündin Shira zum zweiten Mal Station in Wien, wo er im Rathaus und in der Hofburg einen Besuch abstattete. Von Wien aus geht es weiter Richtung Westen, nach St. Pölten, Linz und Bregenz. (Schluss) eg

o Pressebilder: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=18418 www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=18422

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Eva Gassner
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81850
E-Mail: eva.gassner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007