Mörder des Anwalts Erich Rebasso waren zwei russische Polizisten

Die "Krone" hat das Video der Verhaftung.

Wien (OTS) - Ein Kriminalbeamter und ein Verkehrspolizist - beide nach Drogengeschäften und Betrügereien aus dem Polizeidienst entlassen und inhaftiert: Das sind die beiden des Mordes an dem Wiener Anwalt Erich Rebasso (48) verdächtigen Russen. Sie haben nach der Verhaftung ein Geständnis abgelegt, wollen jedoch auf Auftrag gehandelt haben. Und es sein kein "Mord, sondern ein Versehen" gewesen.

Rückfragen & Kontakt:

Kronen Zeitung
lokales@kronenzeitung.at
chefredaktion@kronenzeitung.at
Tel.: +43/1/36 011-3410
A-1190 Wien, Muthgasse 2

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002