Erzbischof Kothgasser gratuliert Muslimen zu Ramadan-Ende

Muslime feiern am Sonntag Ende der Fastenzeit

Salzburg, 17.08.12 (KAP) Zum Ramadan-Ende (Id-al-Fitr bzw. Ramazan-Bayram) hat der Salzburger Erzbischof Alois Kothgasser Segenswünsche an die Islamische Glaubensgemeinschaft zum Ausdruck gebracht. "Jedes Jahr dürfen wir Christen in vielfältiger Weise an Ihrer heiligen Fastenzeit Ramadan teilnehmen. Gerne nehmen wir die Einladungen zur Feier friedlichen Fastenbrechens an - vor allem aber liegt uns am Herzen, mit Ihnen den Sinn dieser kostbaren Zeit zu erschließen", schreibt Kothgasser. Er ist in der Österreichischen Bischofskonferenz für den Kontakt zu den Weltreligionen zuständige. Die Botschaft wurde auch vom Leiter der kirchlichen "Kontaktstelle für Weltreligionen", Rektor Petrus Bsteh, unterzeichnet.

Mit dem Fest des Fastenbrechens endet am Sonntag für die mehr als 1,2 Milliarden Muslime weltweit die 30-tägige Fastenzeit.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001