Sport & Integration - BSO setzt wichtigen Fokus beim Forum Alpbach

Welchen Beitrag kann der organisierte Sport zur Integration leisten? Am 21.08. eröffnet die BSO beim Europäischen Forum Alpbach die Diskussion

Wien (OTS) - Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) repräsentiert heuer bereits zum 2. Mal den organisierten Sport beim Europäischen Forum Alpbach. Im Rahmen der dreitägigen "Perspektiven" lädt sie Vertreterinnen und Vertreter des organisierten Sports zum Meinungsaustausch ein. Der Titel des Arbeitskreises lautet: "SPORT & INTEGRATION: DOPPELSIEG FÜR ÖSTERREICH 2040?!"

Der Doppelsieg bezeichnet dabei die Win-Win-Situation für die österreichische Gesellschaft einerseits und den organisierten Sport andererseits: Der Sport mit seinem großen, vielschichtigen Vereinsangebot bietet allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe und kann somit zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund beitragen. Andererseits profitieren Sportverbände und -vereine von einer kulturell vielfältigen Atmosphäre, v.a. aber stellen Migrantinnen und Migranten eine attraktive Zielgruppe als potentielle Sportlerinnen und Sportler, Mitglieder, Ehrenamtliche oder Funktionärinnen und Funktionäre dar.

Damit greift die BSO einen aktuell intensiv diskutierten Themenbereich auf, der sich auch stimmig in das Motto der "Perspektiven", "Europa 2040: Herausforderungen und Visionen", einfügt.

Gemeinsam mit hochkarätigen Expertinnen und Experten sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, unterstützt von einem innovativen World Café-Format soll zunächst eine Vision vom Doppelsieg 2040 skizziert werden, bevor es darum geht, gemeinsam Maßnahmen und Schritte für die Umsetzung der Ziele zu erarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.alpbach.org/fileadmin/user_upload/PDFs/EFA2012/Perspective
s.pdf

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO)
Mag. Barbara Spindler
Geschäftsführerin
Tel.: +43 / 1 / 504 44 55
office@bso.or.at
www.bso.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BSO0001