ORF SPORT + mit Basketball-EM-Qualifikation, Beachvolleyball-U20-EM und Tennis-Finale in Cincinnati

Sara Montagnolli Kokommentatorin beim Beachvolleyball

Wien (OTS) - Die Live-Übertragungen des Basketball-EM-Qualifikationsspiels der Männer zwischen Österreich und der Ukraine, der Beachvolleyball-U20-Europameisterschaft und des Tennis-Finales beim ATP-1000-Turnier in Cincinnati sowie die Höhepunkte der British Classic Week, des Ironman Austria, des Race Across Australia, des Basketball-Finales der Herren zwischen den USA und Spanien bei den Olympischen Spielen 2012, des Ironman in Zürich und in Bolton sind die Programmhighlights von ORF SPORT + am Samstag, dem 18. August, und Sonntag, dem 19. August 2012.
Bei der Beachvolleyball-U20-EM fungiert die ehemalige österreichische Beachvolleyballerin Sara Montagnolli als Kokommentatorin und Analytikerin.

ORF SPORT + am Samstag, dem 18. August

Live: Basketball-EM-Qualifikation Männer: Österreich - Ukraine (20.15 bis 22.15 Uhr)

Erfolgreicher Auftakt für die ÖBV-Herren in der EM-Qualifikation 2013: Das Nationalteam gewann am Mittwochabend in Nikosia gegen Zypern hauchdünn und nach Overtime 89:86. Ab sofort gilt die volle Konzentration dem Samstag-Heimspiel gegen die Ukraine. Der nächste Gegner besiegte Ungarn zu Hause 77:71. Kommentator im Multiversum in Schwechat ist Michael Guttmann.

Segeln: Highlights der British Classic Week (22.15 bis 22.30 Uhr)

Die British Classic Week vor Cowes auf der Isle of Wight ist jedes Jahr ein Highlight auf dem internationalen Regattakalender. Mit 83 Yachten, teilweise mehr als 100 Jahre alt und dabei in tadellosem, gepflegtem Zustand, konnte man sogar eine Rekordbeteiligung verzeichnen. Nach einer Woche voller spannender Wettbewerbe gewann die JAP Baujahr 1897 die renommierte Panerai British Classic Week Racing Trophy.

Triathlon: Highlights des Ironman Austria in Klagenfurt (22.30 bis 23.15 Uhr)

Mit extremer Hitze hatten die rund 2.500 Athletinnen und Athleten beim Ironman Austria in Klagenfurt zu kämpfen. Sieger Faris Al-Sultan aus Deutschland bewältigte die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen in einer Gesamtzeit von 8:11:31 Stunden. Der Ex-Weltmeister verwies den Italiener Daniel Fontana und den Portugiesen Pedro Gomes auf die Plätze zwei und drei. Bemerkenswert die Leistung des Österreichers Franz Höfer, der mit 17 Minuten Rückstand auf Al-Sultan als Vierter ins Ziel kam.

ORF SPORT + am Sonntag, dem 19. August

Radsport: Highlights des "Ötztaler Rad-Marathon 2011" (8.15 bis 8.50 Uhr)

Mehr als 4.000 Teilnehmer qualifizierten sich für die 238 Kilometer lange Strecke über Kühtai, Brenner, Jaufenpass und Timmelsjoch. Insgesamt waren 5.500 Höhenmeter zu bewältigen. Gesamtsieger wurde mit Stefan Kirchmair ein Profi vom Team Radland Tyrol, der bei der Österreich-Rundfahrt den 18. Platz belegte. Bei den Damen holte sich die Belgierin Edith van den Brande den dritten Sieg in Serie.

Live: Beachvolleyball-Europameisterschaft U20 in Hartberg (8.50 bis 17.15 Uhr)

Die "CEV U20 Beach Volleyball European Championships" gehen von 16. bis 19. August in Hartberg über die Bühne. Mit dabei sind auch Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig. Die Vorfreude der beiden Steirerinnen, die im vergangenen Sommer nicht nur den U20-EM-Titel erringen konnten, sondern zudem U19-Vizeweltmeisterinnen wurden, auf ihr Heimturnier ist natürlich besonders groß. "Das wird ein Topevent. Unser Ziel ist es, den Titel zu verteidigen. Wir wollen mehr als 100 Prozent geben. Dann kann es auch in Hartberg wieder klappen", gibt sich Schützenhöfer zuversichtlich. "Die Mädchen sind Europameisterinnen und Vize-Weltmeisterinnen. Sie haben die Topteams aus Russland, USA und Brasilien geschlagen. Das ist unglaublich. Jetzt haben sie die Gelegenheit, ihren Titel am Hauptplatz von Hartberg zu verteidigen. Eine ganz tolle Sache", freut sich ÖVV-Präsident Peter Kleinmann. Offizieller Veranstalter der U20-Europameisterschaft ist der TSV Volleyball Hartberg in Kooperation mit der Stadt Hartberg. Kommentator ist Johannes Hahn, Kokommentatorin ist Sara Montagnolli.

Dokumentation: "Race Across Australia" (17.15 bis 18.30 Uhr)

Die vier Extrem-Radfahrer Andreas Fuchs, dreifacher österreichischer Staatsmeister im Ironman, Gerald Moser, Andreas Sachs und Christian Wallisch (AusTriaTeam) haben das schier Unmögliche geschafft. Das Team hat im selbsternannten "Race Across Australia 2011" die 4.000 Kilometer lange Strecke zwischen Perth und Sydney auf dem Fahrrad in nur vier Tagen, 20 Stunden und 25 Minuten zurückgelegt - Weltrekord!

Live: Tennis ATP-1000-Turnier "Western & Southern Open" in Cincinnati - Finale Männer (18.30 bis 20.15 Uhr)

Das Turnier ist mit 2.825.280 Dollar dotiert. Als letzter Sieger trug sich der Schotte Andy Murray in die Ehrenliste ein. Murray profitierte beim Stand von 6:4 und 3:0 von der Aufgabe seines Finalgegners Novak Djokovic. Der Serbe hatte mit Schulterproblemen zu kämpfen.
Kommentator ist Andreas Du-Rieux, Kokommentator Stefan Koubek.

Olympische Spiele London 2012: Highlights des Basketball-Finales der Herren USA - Spanien (20.15 bis 22.15 Uhr)

Wie zu erwarten holten sich die USA das Basketball-Olympiagold der Herren. Die US-Boys besiegten Spanien mit 107:100. Der Europameister machte es dem Favoriten im letzten sportlichen Highlight von London 2012 aber nicht leicht. Letztendlich setzten sich aber so wie vor vier Jahren bei den Olympischen Spielen in Peking die USA gegen Spanien durch.

Triathlon-Magazin (6): Ironman Zürich (22.15 bis 22.45 Uhr)

Über einen Dreifachsieg durften sich die Schweizer Triathlon-Fans beim Ironman in Zürich freuen. Zum sechsten Mal stand Ronnie Schildknecht mit einer Zeit von 8:17:13 Stunden ganz oben am Podest. Der 32-Jährige verwies Jan Van Berkel (15:14 Minuten zurück) und Mathias Hecht (24:55) auf die Plätze zwei und drei. Als 13. lief der Österreicher Mario Fink ins Ziel. Bei den Damen siegte die Ungarin Erika Csomor in einer Zeit von 9:20:16. Den guten fünften Platz belegte die Österreicherin Babara Tesar.

Triathlon-Magazin (7): Ironman Bolton (22.45 bis 23.15 Uhr)

Auch in Bolton, Großbritannien, durften sich die heimischen Fans über einen Dreifachsieg der Lokalmatadore freuen. Daniel Halksworth distanzierte mit einer Zeit von 8:55:11 seine Landsmänner Fraser Cartmell (9:07:11) und Paul Hawkins (9:10:50). Platz zwölf ging an den Österreicher Jürgen Wagner. Bei den Damen siegte die Irin Elmear Mullan (10:08:44).

Alle Live-Übertragungen sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen.

(Stand vom 17. August, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004