"Bergsommer Niederösterreich" dauert noch bis Ende September

Bohuslav: Herrliche Zeit, um Bergwelt zu entdecken

St. Pölten (OTS/NLK) - Erstmalig haben das Land Niederösterreich und die Niederösterreich-Werbung heuer eine Kampagne für den Bergtourismus im Mostviertel und in den Wiener Alpen in Niederösterreich gestartet. Im Rahmen dieses "Bergsommer Niederösterreich" wird Ausflugsgästen und Wanderern in diesen Landesregionen noch bis Ende September ein vielfältiges Programm geboten.

"Der ausklingende Sommer ist eine herrliche Zeit, um die niederösterreichische Bergwelt zu entdecken und zu genießen. Bis Ende September gibt es noch ein tolles Rahmenprogramm. Viele Ziele sind bequem mit Bergbahnen zu erreichen und damit auch für weniger geübte Wanderer attraktiv," hält Landesrätin Dr. Petra Bohuslav dazu fest.

Die nächsten Termine im Rahmen des "Bergsommer Niederösterreich" gibt es bereits am Wochenende: Am Samstag, 18. August, findet am Joachimsberg ein Haflingermarkt mit Pferdevorführungen, Schnupperreiten, einer Tombola sowie einem Bauernmarkt statt. Am Sonntag, 19. August, steht auf der Mamauwiese ein Almkirtag mit Feldmesse und Frühschoppen auf dem Programm. Am darauffolgenden Wochenende gibt es am Sonntag, 26. August, am Hochkar eine "Alm- & Hüttenroas", ein Bergfest am Öhlerschutzhaus sowie eine Veranstaltung im Naturpark Eisenwurzen, die den Titel "In' Naturpark einischaun" trägt.

Am 2. September wird auf dem Tirolerkogel eine Bergmesse bzw. auf der Bürklehütte ein Bergfest gefeiert. Am 8. September steht die Feier "115 Jahre Schneebergbahn" auf dem Programm, am 15. September im Naturpark Eisenwurzen und im Naturpark Hohe Wand die "Lange Nacht der Naturparke", und am 16. September heißt es bei einer "mundARTigen" Tour durch die Wiener Alpen "Dialekt schmeckt -Hörgenuss in lichten Höhen". Am 29. und 30. September wird der Pielachtaler Dirndlkirtag abgehalten, für den 30. September ist ein Kulturwandertag am Hochreit angesetzt.

Im Mostviertel (Gemeindealpe und Ötschergräben) und in den Wiener Alpen (Raxalpe und Höllental) wurde jüngst auch ein Bergsommer-Video gedreht, das Naturerlebnisse, Lagerfeuer und Genusswandern abseits der Hektik der Stadt zum Thema hat. Mit am Set war auch der fünffache Boulder-Weltcupgesamtsieger Kilian Fischhuber. Prof. Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung dazu: "Mit dem Bergsommer wenden wir uns vor allem an urbanes, junges Publikum - der Berg soll als spannendes Ausflugsziel mit reichem Erlebnispotenzial schmackhaft gemacht werden. Mit den Enzos, den chilligen Sitzmöbeln, haben wir dazu die passenden Treffpunkte gestaltet. Nun sind wir mit dem Bergsommer mit starken, emotionalen Bildern auch in den digitalen Medien vertreten." Das neue Video ist auf www.bergsommer.at zu sehen.

Nähere Informationen: Büro LR Dr. Petra Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at bzw. Niederösterreich-Werbung, Mag. Gabriele Pomper, Telefon 02742/9000-19844, e-mail gabriele.pomper@noe.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001