FPK-Darmann: Videoaufnahme von ATV entlarvt APA-Fotograf

Versteht man so einen respektvollen Umgang mit dem Landeshauptmannstellvertreter von Kärnten?

Klagenfurt (OTS) - Der freiheitliche Klubobmann Mag. Gernot
Darmann möchte sich ausdrücklich dafür bedanken, dass ATV die medial viel diskutierte Szene zwischen dem APA-Fotografen Gert Eggenberger und dem Kärntner Landeshauptmannstellvertreter Ing. Kurt Scheuch auf Video festgehalten hat. "Somit ist auch für jeden deutlich zu sehen, wie mit freiheitlichen Politikern umgegangen wird", betont der Klubobmann.

Auf dem Video sei genau zu sehen, dass der Fotograf den Landeshauptmannstellvertreter am Verlassen des Sitzungssaales des Kärntner Landtages hinderte und seine Kamera so nahe am rechten Auge Scheuchs positionierte, dass dieser mit dem Kopf zurückweichen musste, um nicht von der Kamera Eggenbergers getroffen zu werden. Danach streifte Eggenberger provokativ nach seiner Kameratasche greifend bei Scheuch an, um ihn darauf noch aus eigenartigen Blickwinkeln zu fotografieren. Am Video von ATV sei außerdem gut sichtbar, dass Herr Eggenberger Scheuch aus 4cm Entfernung direkt in die Augen blitzte.

Als Scheuch kopfschüttelnd den Raum verlässt, zeigte sich Eggenberger noch amüsiert lächelnd über seine Tat. "Dass dieser Vorfall medial so gespielt wird, als hätte Scheuch den Fotografen angegriffen, schlägt dem Fass endgültig den Boden aus. Diesmal können sich die Kärntnerinnen und Kärntner durch die ATV Aufnahme allerdings selbst ein Bild davon machen", schließt Darmann.

(Schluss/mw)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002