EANS-Adhoc: adesso AG / Ergebnisrückgang trotz Umsatzsteigerung im zweiten Quartal und Reduktion der Jahresprognose

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

14.08.2012

Auf Basis der vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal 2012 schließt adesso bei weiter gestiegenen Umsatzerlösen von 28,9 Mio. EUR (Q1: 27,4 Mio. EUR; Vorjahr:
26,0 Mio. EUR) mit einem Rückgang des operativen Ergebnisses EBITDA auf 0,1 Mio. EUR (Q1: 1,3 Mio. EUR; Vorjahr: 2,6 Mio. EUR) ab. Für das erste Halbjahr ergibt sich bei einem Umsatz in Höhe von 56,3 Mio. EUR (Vorjahr: 52,9 Mio. EUR) ein EBITDA von 1,4 Mio. EUR (Vorjahr: 5,3 Mio. EUR). Trotz der im zweiten Halbjahr erwarteten Ergebnissteigerung wird die Prognose für das Gesamtjahr reduziert.

Der Rückgang des operativen Ergebnisses im zweiten Quartal resultiert aus der niedrigeren Anzahl von Arbeitstagen, einer gesunkenen Auslastung der Berater und Entwickler in mehreren Unternehmensbereichen, einem unrentablen Festpreisprojekt, geringeren Lizenzumsätzen mit eigenen Produkten und Lösungen sowie Aufwendungen aus der Restrukturierung des Beratungsgeschäfts mit der Energie- und Wasserwirtschaft. Die niedrigere Auslastung ist maßgeblich auf das hohe Mitarbeiterwachstum zurückzuführen; in den meisten Sektoren ist die Nachfrage stabil geblieben. Die durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter lag im ersten Halbjahr 2012 mit 949 um 26 % über dem Vorjahreswert, während der Umsatz in diesem Zeitraum lediglich um 6 % zulegte. Insbesondere in Deutschland investiert adesso in den Aufbau neuer Einheiten und Themen wie Business Intelligence und Telekommunikation und den Ausbau bestehender Einheiten und Standorte. Vor allem durch die bereits berichtete Abschreibung in Höhe von 2,1 Mio. EUR auf die eingestellte Entwicklung der Produktfamilie dynamic.suite beträgt das Vorsteuerergebnis EBT im zweiten Quartal 2012 -3,0 Mio. EUR. Für das erste Halbjahr 2012 ergibt sich ein EBT in Höhe von -2,2 Mio. EUR (Vorjahr: 2,8 Mio. EUR).

Im zweiten Halbjahr wird bei weiter steigenden Umsatzerlösen operativ mit einer Ergebnissteigerung aus einer besseren Auslastung und Erfolgen aus der Restrukturierung des Geschäfts mit der Energie- und Wasserwirtschaft gerechnet. Zudem werden im zweiten Halbjahr zwei Quartale der seit April konsolidierten, profitablen ARITHNEA GmbH in das operative Ergebnis eingehen. Die Planungen für das zweite Halbjahr sehen bei Umsatzerlösen von 58 bis 60 Mio. EUR ein wieder deutlich höheres EBITDA von 3,0 bis 3,7 Mio. EUR vor, so dass die Prognose für 2012 auf 114 bis 116 Mio. EUR Umsatz und 4,4 bis 5,1 Mio. EUR EBITDA gesenkt wird. Aufgrund der Abschreibung im Zusammenhang mit der dynamic.suite sowie laufender Abschreibungen, insbesondere aus Kaufpreisallokationen, führt dies zu einem leicht negativen bis ausgeglichenen Vorsteuerergebnis.

Der vollständige Halbjahresbericht mit den endgültigen Zahlen wird am 28. August 2012 veröffentlicht.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: adesso AG Stockholmer Allee 24 D-44269 Dortmund Telefon: +49 231 930-9330 FAX: +49 231 930-9331 Email: ir@adesso.de WWW: http://www.adesso-group.de Branche: Informationstechnik ISIN: DE000A0Z23Q5 Indizes: CDAX Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Martin Möllmann
Manager Investor Relations
Tel.: +49 231 930-9330
E-Mail: ir@adesso.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0012