ÖH Innsbruck: Inskriptionsfrist endet mit 05. September

Wien (OTS) - Im vergangenen Frühjahr wurde von der Bundesregierung die verpflichtende Voranmeldung abgeschafft und stattdessen eine verkürzte Inskriptionsfrist für alle Grundstudien festgelegt.
"Die verpflichtende Voranmeldung im vergangenen Jahr brachte nicht das erwünschte Ziel einer besseren Planbarkeit, vielmehr wurden viele Studierende vom Studium von vornherein ausgeschlossen. Die neue Inskriptionsfrist für Bachelor-, Diplom- und Lehramtsstudien, welche am 05. September endet, bietet zahlreiche Ausnahmen und sollte somit keine Hindernisse mehr darstellen. Außerdem ist den Universitäten dadurch eine bessere Planbarkeit gegeben, auf Studierendenströme kann zu diesem Zeitpunkt noch reagiert werden", erklärt der Vorsitzende der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) an der Universität Innsbruck, Benjamin Rohrer (AktionsGemeinschaft).

"Für Studieninteressierte bietet die Universität Innsbruck ein besonderes Service an, so kann auf der Seite der Studienabteilung eine Vorerfassung durchgeführt werden, um längere Wartezeiten am Schalter zu vermeiden und die Zeit bei der Erstinskription an der Universität zu verringern", führt Rohrer aus.

"Alle Informationen zur Erstinskription bekommen StudienanfängerInnen direkt im ÖH-Sekretariat oder unter 0512/507-4900. Noch haben Interessierte genau vier Wochen Zeit, um sich für ihr Wunschstudium zu inskribieren", schließt Rohrer.

Rückfragen & Kontakt:

Benjamin Rohrer
Vorsitzender ÖH Innsbruck
benjamin.rohrer@oeh.cc
Tel: 0664 200 8389

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUI0001