EANS-News: init innovation in traffic systems AG / init unterstützt Salzburg bei Betriebsoptimierung und Ticketing

Karlsruhe (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

init liefert Hard- und Software für Betriebssteuerung, Fahrgastinformation und Zahlungssystem

Karlsruhe/Salzburg, 6. August 2012. Es ist eine der Schlüsselfragen für unsere Mobilität: Individualverkehr und Öffentlicher Personennahverkehr müssen besser aufeinander abgestimmt werden, um knappe Energieressourcen zu sparen und Schadstoffemissionen zu reduzieren. Ein Projekt dazu läuft jetzt im österreichischen Salzburg an. Damit die notwendigen Daten in Echtzeit bereitgestellt werden können und an den verschiedenen Schnittstellen verfügbar sind, wurde nun die init innovation in traffic systems AG mit der Installation der entsprechenden Hard- und Software für den ÖPNV beauftragt.
Das neue Leitsystem MOBILE-ITCS soll dabei Daten aus den am Verkehrsgeschehen teilnehmenden Obussen generieren, analysieren und an verschiedene Schnittstellen weitergeben.

Zukunftsweisendes Modell mit integriertem Ticketing
Damit das System funktioniert, ist hochspezialisierte Hard- und Software notwendig. Die soll für die rund 110 Obusse des ÖPNV in Salzburg und die Leitzentrale des Verkehrsbetriebs, der Salzburg AG, vom führenden internati-onalen Anbieter für Verkehrstelematik für Busse und Bahnen kommen, der Karlsruher init. Der Obus-Betrieb der Salzburger Lokalbahnen hat sich im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung dafür entschieden, das bestehende Leitsystem inklusive des Verkaufssystems für Tickets durch init erneuern zu lassen. Für die Betriebszentrale liefert init dazu ein modernes Intermodal Transport Control System (ITCS, ein Betriebsleitsystem) mit dynamischer Fahrgastinfor-mation und Betriebsstatistik. Gleichzeitig werden zahlreiche Schnittstellen zur Datenversorgung, Personal- und Dienstplanung und diversen Auskunftssystemen realisiert.
Dazu müssen die Obusse mit dem integrierten Bordrechner/Fahrscheindrucker EVENDpc ausgerüstet werden. Die Datenversorgung der Fahrzeuge sowie die Entsorgung der Tarifdaten erfolgen per WLAN. Das zentrale Abrechnungssystem MOBILEvario verwaltet dabei den Tarif des Salzburger Verkehrsverbunds sowie einen eigenen Haustarif.
"Das Salzburger Modell ist zukunftsweisend für die effiziente Organisation von Verkehrssystemen in Ballungsräumen. Wir sind deshalb sehr stolz, für dieses Pilotprojekt als Partner der Salzburg AG einen wesentlichen Beitrag leisten zu dürfen. Wir gehen auch davon aus, dass es zukünftig vermehrt Ausschreibungen für solche integrierte Systeme geben wird", so init-Vertriebsvorstand Dr. Jürgen Greschner anlässlich der Auftragsvergabe.

Informationen zur init innovation in traffic systems AG:
Das Unternehmen wurde 1983 als Universitäts-Spin-Off von Dr. Ing. Gottfried Greschner in Karlsruhe gegründet. Seit 2001 ist die init innovation in traffic systems AG börsennotiert und im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. Als einer der weltweit führenden Anbieter auf dem Gebiet der Telematik-, Pla-nungs-und elektronischen Zahlungssysteme für Busse und Bahnen unterstützt init die Verkehrsbetriebe dabei, den Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte das Unternehmen mit 377 Mitarbeitern (inkl. Auszubildenden) weltweit einen Umsatz von 88,7 Mio. Euro und ein Konzernergebnis von 15,1 Mio. Euro.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: init innovation in traffic systems AG Käppelestraße 6 D-76131 Karlsruhe Telefon: +49(0)721 6100-0 FAX: +49(0)721 6100-399 Email: info@initag.de WWW: http://www.initag.de Branche: Elektronik ISIN: DE0005759807 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Simone Fritz
Investor Relations
Tel.: +49 (0)721/6100-115
mailto: ir@initag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0005