LR Ragger: Petzner entlastet FPK und Jörg Haider in der Causa Birnbacher total

Werden Medien das auch so groß berichten, wie über die belastenden Aussagen?

Klagenfurt (OTS) - "Das ist jetzt ein echter Test für die Glaubwürdigkeit der Medien. Werden sie über die Aussagen des von der Kleinen Zeitung und anderen Medien zum Kronzeugen hochgejubelten Stefan Petzner vor Gericht in der Causa Birnbacher genauso groß berichten wie über Erklärungen anderer Zeugen. Faktum ist, dass Petzner die FPK und den ehemaligen Landeshauptmann Jörg Haider total entlastet hat", erklärt der stellvertretende Obmann der FPK, LR Mag. Christian Ragger.

Petzner sei ein höchst glaubwürdiger Zeuge, weil er ansonsten der FPK nicht nahe steht. Umso mehr Gewicht verdienen seine Aussagen. Er sei auf jeden Fall glaubwürdiger als die in die Affäre direkt verstrickten Dietrich Birnbacher und Josef Martinz, betont Ragger. Petzner bestätige im Übrigen das, was u.a. Landeshauptmann Gerhard Dörfer stets hervorgestrichen hat: "Die FPK und die Regierungsmitglieder der FPK haben mit der Betrugscausa Birnbacher nichts zu tun", stellt Ragger klar.
Es werde daher abzuwarten sein, ob die Medien dieses neue Zwischenergebnis, welches freilich vielen von ihnen nicht in ihr bisheriges FPK-Skandalisierungskonzept passt, entsprechend abbilden werden. "Im Vorfeld haben die Medien in gewaltiger Aufmachung über Petzner berichtet, werden sie das morgen auch tun", fragt Ragger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FPK-Landtagsklub, stv. Obmann LR Mag. Christian Ragger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004