Olympia 2012: 717.000 sahen 100-m-Finale der Herren

Highlights am 7. August: Österreichs letzte Medaillenhoffnung greift ins Geschehen ein

Wien (OTS) - Es war mucksmäuschenstill im Londoner Olympiastadion, als gestern, am 5. August 2012, um 22.50 Uhr der Start zum 100-m-Finale der Herren erfolgte. 717.000 Sportbegeisterte waren zu diesem Zeitpunkt via ORF eins live mit dabei. Im Schnitt ließen sich 618.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 35 Prozent Marktanteil (43 bzw. 46 Prozent in den Zielgruppen 12-49 bzw. 12-29 Jahre) den sportlichen Höhepunkt der Olympischen Spiele 2012 nicht entgehen.

Ein heißen Eisen hat Österreich noch im olympischen Feuer: Viktoria Schwarz und Yvonne Schuring sind die regierenden Weltmeister im Kajak-Doppel über die 500-m-Distanz. Am Dienstag, dem 7. August, greifen sie ab 11.28 Uhr in ORF eins in ihrem Vorlauf ins Geschehen ein. Um 12.30 Uhr folgen die Semifinal-Läufe. Ab 20.15 Uhr ist -hoffentlich - Beate Schrott im Semifinale über 100-m-Hürden mit von der Partie, Daumen drücken heißt es zu dieser Zeit auch für Diskuswerfer Gerhard Mayer. Höhepunkt des Tages ist um 22.15 Uhr das Finale über 1.500 m der Herren.

ORF eins startet die tägliche "Olympia live"-Berichterstattung um ca. 9.55 Uhr und bleibt bis 24.00 Uhr Olympiakanal. Sechsmal am Tag steht das "Olympia-Studio" auf dem Programm. Auf dem Dach des "Grange City"-Hotels mit Ausblick auf die Tower Bridge zentral gelegen, wird das optisch vom Union Jack dominierte Studio zum Fixpunkt für österreichische und internationale Athleten. ORF SPORT + zeigt ergänzend dazu rund zehn Stunden pro Tag jene Olympiabewerbe live, die nicht in ORF eins zu sehen sind. Weiters informieren alle "ZiB"-Sendungen und "Sport aktuell" in ORF 2 vom täglichen Olympiageschehen. Für Blinde und Sehbehinderte wird das Olympiaprogramm - täglich ab 16.00 Uhr bis Sendeschluss - live audiokommentiert. Für hörbehinderte Zuschauer/innen untertitelt der ORF ab dem "Olympia-Studio" um 18.00 Uhr bis zum Ende des jeweiligen Olympiatages bzw. untertags bei Bewerben mit österreichischer Beteiligung. Auf TVthek.ORF.at und sport.ORF.at gibt es Live-Streams zu allen ORF-Übertragungen. Und auch die Ö3-Hörer sind bei allen wichtigen Entscheidungen live mit dabei. FM4 widmet sich ebenfalls ausführlich den Spielen in London.

Das detaillierte Olympiaprogramm ist unter http://presse.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004