Fachhochschulen - Karlheinz Töchterle: Ausbau geht weiter - 500 zusätzliche Plätze im Herbst 2013

Zweite Etappe des Ausbaus mit Mitteln der Hochschulmilliarde - Ausschreibung läuft bis Ende August

Wien (OTS) - Der Ausbau der Studienplätze an den Fachhochschulen geht weiter: Nachdem rund 500 zusätzliche Plätze ab kommendem Herbst bereits fixiert wurden, läuft nun die Ausschreibung für weitere 500 zusätzliche Plätze ab Herbst 2013. "Die Fachhochschulen haben sich zu einer wichtigen Säule im tertiären Sektor entwickelt. Wir setzen nun den nächsten gezielten Schritt zum weiteren Ausbau der Ausbildungsplätze für hochqualifizierte Fachkräfte in stark nachgefragten Bereichen", so Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle. Der Ausbau entspricht dem von Minister Töchterle mehrfach betonten Ziel, ebenso den Empfehlungen der Expertengruppe zum Hochschulplan und des Wissenschaftsrates.

"Die Fachhochschulkonferenz begrüßt den Ausbau ausdrücklich! Derzeit kommen auf einen Studienplatz im FH Sektor drei Bewerber. Die Fachhochschulabsolventen und Fachhochschulabsolventinnen sind von der Wirtschaft stark nachgefragt. Daher ist die Initiative von Bundesminister Töchterle sehr positiv. Ein nachhaltiger Ausbau des Fachhochschulsektors, auch in den nächsten Jahren, ist ein wichtiges Ziel für die Weiterentwicklung Österreichs", betont der Präsident der Fachhochschul-Konferenz, Dr. Helmut Holzinger.

Seit Mitte Juli bis Ende August 2012 können sich die Erhalter von Fachhochschul-Studiengängen um die 500 zusätzlichen Studienplätze im Studienjahr 2013/2014 bewerben. Dabei stehen (je nach Ausschöpfung der unterschiedlichen Fördersätze) bis zu vier Millionen Euro zur Verfügung. Schwerpunkte der aktuellen Ausschreibung sind:

  • Ausbau technisch/ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge
  • Förderung von berufsbegleitenden Studiengängen
  • Förderung von Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung von Studiengängen und Standorten

Mit Mitteln der "Hochschulmilliarde" (750 Millionen Euro plus 240 Millionen Euro Offensivmittel im Zeitraum 2013 - 2015) werden in den kommenden drei Jahren im Vollausbau insgesamt rund 4.000 neue Studienplätze an Fachhochschulen geschaffen, dafür stehen insgesamt rund 40 Millionen Euro zur Verfügung. Der Ausbau beginnt mit dem kommenden Herbst: Im kommenden Studienjahr 2012/2013 werden 521 neue Plätze geschaffen.

Derzeit (Studienjahr 2011/2012) gibt es an den 21 Fachhochschulen rund 40.000 Studierende, knapp die Hälfte sind Frauen. Insgesamt gibt es 372 Studiengänge, die zur Hälfte in Vollzeit und zur anderen Hälfte berufsbegleitend oder in Kombination angeboten werden. Die Zahl der Absolvent/innen hat sich in den vergangenen Jahren sehr erfreulich entwickelt: Im Studienjahr 2010/2011 verzeichneten die Fachhochschulen rund 12.000 Absolvent/innen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Fachhochschul-Konferenz
Bösendorferstraße 4/11, 1010 Wien
Mag. Kurt Koleznik, Generalsekretär
Tel.: +43 664 42 44 294
mailto: kurt.koleznik@fhk.ac.at
Homepage: www.fhk.ac.at

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Mag. Elisabeth Grabenweger, Pressesprecherin
Tel.: +43 1 531 20 9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
Homepage: www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001