Floridsdorf: Gelächter über "Die Irren von Valencia"

Wien (OTS) - Seit Ende Juni präsentiert die Theatergruppe "Die Satyriker" im Rahmen der "Sommerspiele Floridsdorf 2012" auf der Freiluft-Bühne am Kinzerplatz die spanische Komödie "Die Irren von Valencia". Die letzten zwei Aufführungen des Werks von Lope de Vega (Bearbeitung: Peter W. Hochegger) finden am Freitag, 10. August, sowie am Samstag, 11. August, statt. Die amüsanten Vorstellungen fangen um 19.30 Uhr an. Karten sind ab 18.00 Uhr an der Abend-Kasse zum Preis von 15 Euro bzw. 17 Euro zu haben. "Irrwitzige" Verwicklungen sorgen für Gelächter: "Don Floriano" versteckt sich vor Häschern des Königs im Narrenhaus, ist dort aber den Verfolgungen der Damenwelt ausgesetzt. Seine Liebe zur holden "Dona Erifila" und das unerwartete Erscheinen eines Fremden lösen mancherlei heitere Geschehnisse aus. Bei schlechten Wetterverhältnissen wird das Stück im "Augustinus-Saal" (21., Kinzerplatz 19) gezeigt. Auskünfte und Eintrittskarten-Reservierungen: Telefon 0676/335 93 19 (E-Mail:
bestellungen@satyriker.at). Im Optik-Fachgeschäft Fuhrmann ("Einkaufsspitz": 21., Angerer Straße, Brünner Straße) werden Vorverkaufskarten feilgeboten. Mit einem hintergründigen Lächeln stellen die Mimen fest: "Die Satyriker sind verrückt geworden." Wer dieser gewagten Behauptung keinen Glauben schenkt, informiert sich am besten im Internet über das langjährig bewährte Schauspielensemble:
www.satyriker.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003