ÖSTERREICH-Umfrage: SPÖ bundesweit bereits 8 % vor der FPÖ

Gallup: SPÖ bei 29%, FPÖ 21%, ÖVP 21%, Grüne 12%

Wien (OTS) - Nicht nur in Kärnten schlagen die
Korruptionsskandale hohe Wellen: Die aktuelle Gallup-Umfrage im Auftrag von ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe, 400 Befragte, 1.8. bis 3.8.2012) bringt auch bundesweit ein Polit-Beben: Wären diesen Sonntag Nationalratswahl, wäre die SPÖ mit 29 Prozent (+1%) klar auf Platz 1. Dramatisch sind die Auswirkungen des Kärnten-Skandals auf die FPÖ: Die Freiheitlichen liegen mit 21 % (-2%) bereits 8 Prozent hinter der SPÖ und gleichauf mit der ÖVP (ebenfalls 21%, +/- 0%).

Die Grünen stagnieren bei 12 Prozent (+/- 0), die Partei von Frank Stronach und die Piraten würden mit jeweils 6 Prozent den Einzug in den Nationalrat schaffen. Das BZÖ würde mit 2 Prozent hingegen aus dem Parlament fliegen.

Grund für den Absturz der FPÖ: 69 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Freiheitlichen "sehr stark" in Korruption und illegale Parteifinanzerung verwickelt sind. Je 62 % glauben das von der ÖVP und dem BZÖ. Bei der SPÖ sehen 28 % eine starke Verwicklung in Korruptionsfälle, bei den Grünen sind es nur 6 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001