Fekter und Schieder betroffen über Tod von Karl Bruckner

"Haben Karl Bruckner nicht nur als exzellenten Kenner des Steuerrechts, sondern vor allem menschlich zutiefst geschätzt und respektiert."

Wien (OTS) - Finanzministerin Dr. Maria Fekter und Finanzstaatssekretär Mag. Andreas Schieder zeigten sich über den Tod des renommierten Steuerexperten Prof. Dr. Karl Bruckner sehr betroffen: "Mit seinem Ableben verliert unser Land einen führenden Steuerexperten. Er hat sein umfassendes Wissen über das österreichische Steuerwesen der Republik in mehreren Steuerreformkommissionen zur Verfügung gestellt. Dafür gilt ihm unser großer Dank".

Neben seiner fachlichen Kompetenz wurde Karl Bruckner vor allem aber als Mensch zutiefst geschätzt. "Er war nicht nur ein großartiger Fachmann, sondern eine charismatische Persönlichkeit und ein wertvoller Kollege. Unser tiefes Beileid und Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seinen Angehörigen", so Fekter und Schieder abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen, Pressestelle
Tel.: (++43-1) 514 33 - 500 005

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001