ORF III in Salzburg - Ein Festspiel-Programm

Barbara Rett trifft Stars, präsentiert Opern-Highlights und die "Jedermann"-Wahl

Wien (OTS) - Noch bis zum 2. September 2012 steht in der
Mozartstadt alles im Zeichen der Salzburger Festspiele. Neben ORF 2 widmet auch ORF III Kultur und Information diesem internationalen Kulturhighlight besondere Aufmerksamkeit und präsentiert viele ausgesuchte Produktionen im Rahmen eines Festspiele-Schwerpunktes. Details zum umfassenden ORF-Programmschwerpunkt sind unter presse.ORF.at abrufbar.

Festspielinterviews mit ORF-III-Kulturexpertin Barbara Rett

Mit einem "ORF III spezial" von den Salzburger Festspielen bietet ORF III eine mehrwöchige Interviewreihe der Sonderklasse (jeweils um 19.50 Uhr): Barbara Rett begrüßt dabei die größten Stars der Salzburger Festspiele aus den Bereichen Konzert, Schauspiel und Oper. Unter den Gästen befinden sich hochkarätige Sänger und Sängerinnen wie Jonas Kaufmann, Saimir Pirgu, Piotr Beczala und Michael Schade sowie Mandy Fredrich oder Genia Kühmeier. Auch die Schauspieler Peter Simonischek, Roland Koch und die "Jedermann"-Stars Nicholas Ofczarek, Birgit Minichmayr und Peter Jordan werden zu Gast sein, ebenso die Regisseurin Alexandra Liedtke sowie die Dirigenten Andreas Schett, Ingo Metzmacher und die Gewinnerin des "Young Conductors Award", Mirga Grazinyte-Tyla.

Opernhighlights am Sonntag

Der Sonntag, der bei ORF III seit jeher im Zeichen der Oper steht, wendet sich nun für einige Wochen ganz den Festspielen zu. In der Reihe "Erlebnis Bühne" präsentiert die versierte Opernspezialistin Barbara Rett vier der großen und beliebten Opern, die dieses Jahr in Salzburg gegeben werden. Den Anfang macht am 5. August Georges Bizets schillernde "Carmen" in einer Inszenierung der Opernfestspiele St. Margarethen 2012. In den drei darauffolgenden Wochen lädt Barbara Rett zu den drei Salzburger Neuinszenierungen "La Bohème" von Giacomo Puccini (12. August), "Die Zauberflöte" von Wolfgang A. Mozart (19. August) und "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss (26. August) ein - jeweils im Hauptabendprogramm um 20.15 Uhr.

Der beliebteste Jedermann

Was in keinem Festspieljahr in Salzburg fehlen darf, wird natürlich auch auf ORF III nicht ausgespart: die Aufführung des "Jedermann", Hugo von Hofmannsthals berühmtes und seit 1920 jährlich in Salzburg aufgeführtes "Spiel vom Sterben des reichen Mannes". ORF III strahlt nicht nur die Aufzeichnung der Inszenierung zum 90-jährigen Jubiläum der Festspiele mit Nicholas Ofczarek als Jedermann und Birgit Minichmayr als seine Buhlschaft aus (am 10. August um 22.20 Uhr), sondern bietet zusätzlich mehrere berühmte "Jedermann"-Inszenierungen der vergangenen Jahrzehnte an, über die die Zuschauer per Online-Voting entscheiden können. Die nächste Stichwahl entscheidet sich in Kürze, wenn das Publikum auf tv.ORF.at/orfdrei wählen kann, welche Besetzung am 3. August ausgestrahlt wird: Parade-"Jedermann" Peter Simonischek mit Veronica Ferres (Buhlschaft), Tobias Moretti (Jedermanns guter Gesell), Rudolf Wessely (armer Nachbar) und Jens Harzer (Tod) unter der Regie von Christian Stückl aus dem Jahr 2004, oder die Inszenierung von Gottfried Reinhardt aus dem Jahre 1961 mit Walter Reyer (Jedermann), Ellen Schwiers (Buhlschaft), Heinrich Schweiger (Teufel), Kurt Heintel (Tod) und Ewald Balser (Stimme des Herrn).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004