AKNÖ-Tipps: So klappt es mit der Nachhilfe

300 Euro geben nö. Eltern heuer im Sommer für Nachhilfe aus

Wien (OTS) - Sommerzeit ist Ferienzeit. Leider nicht für alle,
denn 7.500 SchülerInnen in Niederösterreich müssen sich bereits auf Nachprüfungen bzw. für den zweiten Maturaantritt im Herbst vorbereiten. Das geht meistens nicht ohne teure Nachhilfe. Laut aktuellen Zahlen der AKNÖ geben die betroffenen Eltern jetzt in den Sommerferien durchschnittlich 300 Euro für die Nachhilfe ihrer Kinder aus. Besonders Haushalte mit geringem Einkommen leiden unter dem finanziellen Druck. "Immer weniger Familien können sich diesen Luxus leisten", kritisiert AKNÖ-Präsident Hermann Haneder.
"Die private Nachhilfe boomt", weiß AKNÖ-Bildungsexperte Stefan Schober. Beachtliche 22 Millionen Euro geben die Eltern in Niederösterreich jährlich dafür aus. Alleine in den Sommermonaten wandern durchschnittlich 300 Euro von den niederösterreichischen Familien in die Kassen privater oder professioneller Nachhilfeanbieter. "Nachhilfe gehört für viele bereits zur Schulkarriere dazu. Viele brauchen während des gesamten Schuljahres außerschulische Unterstützung. Für Nachprüfungen im Herbst bzw. für Sprachferien oder Lerncamps greifen Eltern im Sommer noch zusätzlich tief in die Tasche", berichtet Stefan Schober.

Die AKNÖ verlangt daher verstärkte individuelle Förderung und ein flächendeckendes Netz an ganztägigen Schulformen, damit die SchülerInnen ihre Lernziele erreichen können. Die Einführung der modularen Oberstufe und der damit verbundene Einsatz von LernbegleiterInnen sollten darüber hinaus ebenfalls zu einem deutlichen Rückgang des Nachhilfebedarfs führen. "Die Schieflage im derzeitigen Bildungssystem geht eindeutig auf Kosten jener Familien, die weniger verdienen und sich teure Nachhilfe einfach nicht leisten können", kritisiert AKNÖ-Präsident Hermann Haneder.

Tipps für die passende Nachhilfe und zur aktuellen Nachhilfestudie der AKNÖ finden Sie hier: noe.arbeiterkammer.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ-Bildungsexperte Stefan Schober
01/58883 - DW 1884

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001