Grüne Wien/Prack: Volle Unterstützung für Wiener AbfallberaterInnen!

"Stadtregierung muss Forderung nach rechtskonformen Dienstverhältnissen nachkommen"

Wien (OTS) - Der Landessprecher der Wiener Grünen Georg Prack bekundet voll Unterstützung für die Anliegen der Wiener AbfallberaterInnen, die heute im Rahmen eines Aktionstages für soziale Absicherung, rechtskonforme Dienstverhältnisse und faire Entlohnung kämpfen: "Umweltstadträtin Sima und die Leitung der MA48 müssen umgehend in Gespräche mit VertreterInnen der "Initiative Abfallberatung" und der Gewerkschaft eintreten", fordert Prack.

Die Beendigung des vertragslosen Zustands, der für die meisten der 30 Wiener AbfallberaterInnen mit 31. Juli 2012 eintritt und bedeutet, dass diese ohne Job und Einkommen dastehen, muss am Anfang dieser Gespräche stehen, betont Prack. "Die hochwertige Qualität der Abfallberatung in Wien muss im vollen Umfang gewährleistet bleiben."

Prack sieht die Stadtregierung in der Verantwortung, rechtskonforme Dienstverhältnisse mit den AbfallberaterInnen herzustellen: "Die Stadt Wien muss ihrer Vorbildwirkung als Arbeitgeberin nachkommen. Faire Entlohnung, rechtskonforme Dienstverhältnisse und soziale Absicherung sind sicherzustellen. Wien muss zeigen, dass die Stadt auch im Hinblick auf die zunehmende Prekarisierung von Arbeitsverhältnissen einen anderen Weg einschlägt, so Prack abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001