Das Lazarus Effect ReCover? Thrombektomiegerät erhält CE-Kennzeichnung

Campbell, Kalifornien (ots/PRNewswire) - - Die nächste Generation der Geräte für die Behandlung von ischämischem Schlaganfall verbindet stentbasierte Goldstandard Clot Retriever mit einer integrierten Schutzhülle -

CAMPBELL, Kalifornien, 25. Juli 2012 /PRNewswire/ -- Lazarus Effect, ein Hersteller von medizinischen Geräten mit Schwerpunkt auf der Verbesserung der Behandlung von akutem ischämischem Schlaganfall durch das effektive Entfernen von Blutgerinnseln, die zu einem Schlaganfall führen, gab heute bekannt, das Lazarus ReCover? Thrombektomiegerät habe die CE-Kennzeichnung erhalten. Lazarus ReCover ist ein Gerät der nächsten Generation zur Behandlung von ischämischem Schlaganfall, das eine wichtige Einschränkung der stentbasierten Blutgerinnselentfernung anspricht, die derzeitige Goldstandard-Technologie bei der Blutgerinnselentfernung, da es über eine integrierte Schutzhülle verfügt, die dazu beitragen soll, eine Blutgerinnselfragmentierung oder Embolie und damit das Potenzial von sekundären Schlaganfällen zu vermeiden.

Lazarus Effect plant, das Lazarus ReCover im 1Q 2013 in Europa auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen wertet derzeit Vertriebspartner aus.

Stentbasierte Thrombektomiegeräte (zur Entfernung von Blutgerinnseln) haben beim ?Einfangen" von Blutgerinnseln innerhalb des betroffenen Gefäßes gewisse Erfolge aufgewiesen, allerdings verlieren sie oft Thrombus beim Entfernen des Gerätes. In den während einer unlängst durchgeführten, europäischen Studie ausgewerteten 124 Solitaire? Stentretriever-Fällen wanderten verlorene Blutgerinnselstücke in neun Prozent der Fälle in Hirnregionen, die vorher nicht betroffen waren und führten in neuen Bereichen des Gehirns zu Schlaganfällen.

Das ReCover Gerät besteht aus einem mit Nitinoldraht umwickelten Stent mit einem gut sichtbaren, strahlendurchlässigen Kern und einer Hülle aus Nitinolgeflecht, die den Stent und den Thrombus während des Entfernens umgibt, um die Fragmentierung des Blutgerinnsels und eine Embolisation zu verhindern. Das Gerät wird zum ersten Mal auf der Jahresversammlung der Society for Neurointerventional Surgery (SNIS) [Gesellschaft für neuro-interventionelle Chirurgie] vom 23. - 27. Juli in San Diego, CA, vorgestellt.

?Das Lazarus ReCover stellt einen nennenswerten Fortschritt in der Kategorie der stentbasierten Retriever dar", erklärt Martin Dieck, Chairman und CEO von Lazarus Effect. ?Durch die direkte Integration des Schutzes in das bewährte Retriever-Design hat Lazarus Effect die Anzahl der Geräte reduziert, die für die Behandlung erforderlich sein können. Damit wird die Komplexität reduziert und kritische Zeit eingespart, während gleichzeitig ein Gerät geschaffen wurde, das bei der Verhinderung von Thrombusverlust während der Entfernung erheblich effektiver sein sollte."

In Europa treten jährlich etwas zwei Millionen Schlaganfälle auf. Achtundsiebzig Prozent davon sind ischämisch und werden durch losgelöste Blutgerinnsel oder Plaqueablagerungen in Arterien ausgelöst, die bis in das Gehirn wandern und eine Zerebralarterie blockieren.

?In den vergangenen Jahren konnten wir eine dramatische Zunahme der in Europa behandelten ischämischen Schlaganfälle erkennen. Das hat teilweise mit der verbesserten Rekanalisationsrate mit Stent-Retrievern in den Behandlungszentren zu tun", sagt J Mocco, MD, MS, FAHA, FAANS, ein führender Interventionsexperte für Schlaganfälle und leitender Forschungswissenschaftler von THERAPY, einer internationalen, randomisierten Schlaganfallstudie. ?Allerdings besteht unvermindert ernsthafte Besorgnis über den Verlust von Thrombus während der Entfernung von Blutgerinnseln. Das ReCover Gerät bietet eine innovative, leicht anwendbare Technologie, die entwickelt wurde, um genau diese Probleme anzusprechen und die Ergebnisse bei Patienten zu verbessern."

Patienten, die für die Verwendung von intravenösen Gewebeplasminogenaktivatoren (IV t-PA) ungeeignet sind oder auf IV t-PA nicht ansprechen, sind Kandidaten für eine Behandlung mit dem ReCover.

Über Lazarus Effect Lazarus Effect baut ein vollständiges Produktportfolio für die Behandlung von ischämischen Schlaganfällen, basierend auf einer zum Patent angemeldeten Wire-Frame-Technologie auf. Die Gründer des Unternehmens sind anerkannte Vorreiter bei der Behandlung von ischämischen Schlaganfällen und in erheblichem Umfang in alle kommerziellen, technologischen und Behandlungsaspekte von ischämischen Schlaganfällen eingebunden. Zusätzliche Informationen finden Sie auf www.lazarus-effect.com.

Web site: http://www.lazarus-effect.com/

Rückfragen & Kontakt:

KONTAKT: Michele Parisi, mparisi@biocommnetwork.com,
+1-925-429-1850

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009