Mandl: Wer diesen Staat trägt, hat ein Recht auf exzellente staatliche Dienstleistungen

Wir wollen unseren Kindern ein lebenswertes und zukunftssicheres Österreich weitergeben

Wien, 23. Juli 2012 (OTS) "Die Verwaltungsreform ist ein kontinuierlicher Prozess, der in vielen kleinen Schritten Entbürokratisierung und Effizienzsteigerung bei den Staatsaufgaben verwirklicht. Die ÖVP geht auf diesem Weg verantwortungsvoll voran und zeigt in den von ihr geführten Ministerien, wie Reformen erfolgreich umgesetzt werden. Gemeinsam mit den Staatsbediensteten zu handeln und immer den Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger im Fokus zu haben sind die Voraussetzungen für Erfolge. Wer als Bürgerin oder Bürger diesen Staat ideell und finanziell mitträgt, hat ein Recht auf sparsamen Einsatz der finanziellen Mittel und auf staatliche Dienstleistungen, die fachliche Exzellenz und hohes
Tempo auszeichnen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes brauchen dafür bestmögliche Ressourcen und Rahmenbedingungen", erklärt Lukas Mandl, Generalsekretär des Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes ÖAAB in der ÖVP, anlässlich der heutigen Pressekonferenz von ÖAAB-Bundesobfrau Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Umweltminister Niki Berlakovich. ****

"Unser Bundesparteiobmann Michael Spindelegger hat in seiner Rede klare Worte zu den Herausforderungen unserer Zeit gefunden. Er hat den Weg der ÖVP für die Verwaltungsreform, für einen schlankeren Staat und eine nachhaltige Entbürokratisierung vorgezeichnet. In diesen und in allen angesprochenen Fragen ist der ÖAAB Partner und Motor für die Erfüllung der von Michael Spindelegger festgelegten Ziele. Denn wir wollen unseren Kindern
ein lebenswertes und zukunftssicheres Österreich weitergeben", so Mandl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Generalsekretariat, Albrecht Oppitz, Presse
Tel.: +43(0)676 322 98 49, Fax: +43(1)40 141 229
albrecht.oppitz@oeaab.com, www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0006