Zum 90er von Georg Kreisler: Themenabend in ORF III

Am 23. Juli im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information bringt am Montag, 23. Juli 2012, eine soziologische Analyse des Wienerliedes und untersucht dieses Genre auf seinen spirituellen Gehalt. Die Sendeleiste "DokuMente" porträtiert den im Vorjahr 89-jährig verstorbenen Komponisten, Dichter und Sänger Georg Kreisler und widmet ihm eine kleine Geschichte des österreichischen Kabaretts.

Doku.Zeit: "Der Herrgott und das Wienerlied" (20.15 Uhr)

Das Wienerlied ist reich an religiösen Inhalten und eigenwilligen Bibelinterpretationen: es gibt Engel, die "auf Urlaub nach Wean" kommen, das Paradies ist ein transzendenter Großheuriger, und die "Theologie des Wienerlieds" (nach dem Theologen Paul Zulehner) verfügt über eine eigene Dreifaltigkeit in Gestalt von Wein, Weib und Gesang. Mit viel Humor und skurrilen Bildern zeigt Regisseur Wolfgang Beyer diese Theologie als fröhliche Wissenschaft, aber auch als Versuch der 'kleinen Leute', sich eine oft trostlose Existenz "zurecht zu singen".

DokuMente: "Ich über mich - Georg Kreisler" (21.10 Uhr)

Autobiographische Notizen von Georg Kreisler, der im Vorjahr verstorben ist und dieser Tage 90 Jahre alt geworden wäre. Schon zu Lebzeiten war er eine Legende - nämlich als Repräsentant des scharfzüngigen Kabaretts der Wiener Nachkriegszeit. Doch Georg Kreisler, der am 18. Juli seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte, war keineswegs nur Kabarettist. Er war Musiker, Komponist und Entertainer, Textdichter und Pianist, Romanautor und Satiriker, vor allem aber ein kritischer Wiener, den den Großteil seines Lebens bewußt außer Landes verbracht hat.

DokuMente: "Kabarett damals und heute" (22.05 Uhr)

Ein Überblick über die Kabarett-Szene in der Zwischenkriegszeit und deren Auswirkung auf momentane heimische Kabarettgrößen am Beispiel von Lukas Resetarits. Zum Wiedersehen gibt es einige "Travnicek"-Episoden mit Helmut Qualtinger sowie Heiteres und Kritisches von Fritz Grünbaum, Armin Berg, Jura Soyfer und Hermann Leopoldi. Mit Helmut Qualtinger, Gerhard Bronner, Arthur Lauber und Johann Sklenka. Im Anschluss ist Kreisler um 22.30 Uhr im musikalisch-kabarettistischen Streifzug "Ein Narr gibt Antwort" zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001