FP-Jenewein: Häupl und Vassilakou sind eine Schande für Wien

Den Bürgerwillen so mit Füßen zu treten ist ein unglaublicher Skandal

Wien (OTS/fpd) - 170.000 Wienerinnen und Wiener haben für eine Volksbefragung über die rot-grüne Parkpickerl-Abzocke mit einer ganz klaren Fragestellung unterschrieben. 50.000 Unterschriften davon haben die Freiheitlichen gesammelt, was von den Systemmedien freilich geflissentlich ignoriert wird. "Dass die rot-grünen Drüberfahrer diesen eindrucksvollen Bürgerwillen jetzt einfach ignorieren wollen, erinnert mich an alte KP-Regime!", ärgert sich Wiens FPÖ-Landesparteisekretär BR Hans-Jörg Jenewein. Für ihn steht fest:
"Häupl und Griechenland-Import Vassilakou sind eine Schande für Wien, für die Demokratie und jedes zivilisierte Land. Sie müssen umgehend zurücktreten! Anders als etwa ÖVP-Bürgermeister Nagl in Graz haben sie keinerlei Anstand gegenüber den Bürgern. Diese pure Geldgier, die Rot-Grün permanent zu Lasten der Bürger an den Tag legt, ist nicht mehr zu tolerieren." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001