Google feiert Klimt-Geburtstag mit "Google Doodle"

Zu einem Geburtstagsgeschenk für Gustav Klimt hat der WienTourismus die Suchmaschine Google bewogen

Wien (OTS) - Heute wäre Gustav Klimt 150 Jahre alt geworden, und Google macht ihm auf Anregung des WienTourismus ein Geschenk: Wer heute, Samstag, irgendwo auf der Welt von 0 bis 24 Uhr (jeweilige Ortszeit) eine Internet-Suche über Google startet, sieht das gewohnte Google-Logo im Klimt-Stil als Google Doodle. "Doodle" nennt man im Englischen jene Kritzeleien, die man so nebenbei verfertigt, während man etwa telefoniert, einem Vortrag lauscht oder in Besprechungen sitzt. Beim Anklicken des Google-Doodles à la Klimt gibt es Informationen zu dem gefeierten Meister und Links zu einschlägigen Websites - wie jener vom WienTourismus schon seit Herbst 2010 eigens für das Klimt-Jahr online gestellten (www.klimt2012.info, in 7 Sprachen).

Ein Google-Doodle kann man nicht kaufen: Google entscheidet ausschließlich selbst, ob ihm ein Ereignis ein Doodle wert ist, auch das jeweilige Design dafür entwirft immer Googles hauseigene Grafik. Für den WienTourismus ist das weltweit "geklimtete" Google Doodle eine weitere Facette seiner internationalen Bewerbung des heurigen Klimt-Jahres.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Vera Schweder
WienTourismus
Telefon: 01 211 14-110
E-Mail: schweder@wien.info

Walter Straßer
WienTourismus
Telefon: 01 211 14 111
E-Mail: walter.strasser@wien.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001