IV-Wien und IV-Niederösterreich: Positiver UVP-Bescheid für 3. Piste als entscheidender Schritt in die richtige Richtung

Wien (OTS/PdI) - Anlässlich dem erstinstanzlich positiven Bescheid für die 3. Piste der Flughafen Wien AG betonte die Industrie die Wichtigkeit des Flughafens für die Region: Gerade für die international vernetzte heimische Industrie ist ein wettbewerbsfähiges und effizientes Flughafendrehkreuz ein zentraler Standortfaktor. "Die Entscheidung internationaler Unternehmen, ihre Zentralen in der Region Wien zu belassen oder aufzuschlagen, hängt von einem leistungsfähigen Flug-Infrastrukturknoten ab. Die dritte Piste garantiert, dass der Flughafen Wien auch in Zukunft seiner Funktion als Gateway nach CEE gerecht werden kann", so die Geschäftsführerin der IV-NÖ Mag. Michaela Roither sowie der Geschäftsführer der IV-Wien Mag. Johannes Höhrhan-Hochmiller. "Infrastrukturknoten sind Wohlstandsknoten, das gilt insbesondere für Flughäfen", so die Vertreter der Industriellenvereinigung weiter.

Der Flughafen Wien ist heute für zahlreiche Unternehmen eine essentielle Anbindung an die Weltwirtschaft. Das betrifft rund 1.200 Firmen mit insgesamt 600.000 Beschäftigten und einer umfangreichen Zulieferstruktur - mit steigender Tendenz. Der positive Bescheid des Landes Niederösterreich ist ein Meilenstein in der Sicherung des Flughafen Wiens als zentraler Wohlstandsfaktor: "Wien muss vor dem Hintergrund des starken Investments österreichischer Unternehmen in der Region seine Position als internationales Gateway nach Zentral-und Osteuropa nicht nur behaupten, sondern weiter ausbauen", betonten Roither und Höhrhan.

Die Weiterentwicklung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingung für eine hohe Qualität der Luftfahrtdienstleistungen sei daher auch zentrale Agenda der Industrie. Denn der Flughafen Wien stehe in einem intensiven Wettbewerb insbesondere mit Prag, München, Frankfurt, Zürich, Mailand und Budapest. Bundes- und Landespolitik sollten daher auf diese Standortfrage besonderes Augenmerk richten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christian Ditz
Industriellenvereinigung Niederösterreich
Tel.: +43 1 71135-2445
Mobil: +43 664-8168626
Mail: c.ditz@iv-net.at
web: www.iv-niederoesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002