ÖsterreicherInnen erneut bei UNO-Auswahlverfahren teilnahmeberechtigt

Wien (OTS) - Seit heute läuft das allgemeine Auswahlverfahren der UNO für das Jahr 2012, bei dem sich junge AkademikerInnen bis 12. September unter http://careers.un.org bewerben können. Nach 2011 steht die Möglichkeit sich am Young Professionals Programme (YPP) der Vereinten Nationen (VN) zu bewerben österreichischen Staatsangehörigen auch in diesem Jahr wieder offen. Das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten lädt alle InteressentInnen ein sich daran zu beteiligen. Damit kann eine noch stärkere Präsenz von ÖsterreicherInnen in den Vereinten Nationen ermöglicht werden.

Durch das Auswahlverfahren werden neue MitarbeiterInnen in sechs Arbeitsbereichen der VN (Architektur, Informationstechnologie, politische Angelegenheiten, Radioproduktion (Portugiesisch, Kiswahili), soziale Angelegenheiten und Wirtschaft) rekrutiert. 2013 werden die erfolgreichen BewerberInnen aus Österreich ihren Dienst in den Vereinten Nationen aufnehmen können.

Voraussetzungen für eine Teilnahme sind: Geburtstag 1.1.1980 oder jünger, die österreichische Staatsbürgerschaft, ein Universitätsabschluss, sowie ausgezeichnete Englisch- oder Französischkenntnisse.

Nähere Informationen finden sich auf der Homepage des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (www.bmeia.gv.at).

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3262,4549,4550; F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at, http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001