Dienstleister im Sozial- und Gesundheitsbereich als starke Verhandlungspartner in Graz bestätigt

Graz (OTS) - Die SOZIALWIRTSCHAFT ÖSTERREICH wurde in der von Einsparungen von öffentlicher Seite im Behinderten- und Pflegebereich stark betroffen Steiermark als Interessensvertretung bestärkt.

Bei der Informations- und Diskussionsveranstaltung der SOZIALWIRTSCHAFT ÖSTERREICH in dieser Woche in Graz wurde rege diskutiert. Die Teilnehmenden waren sich einig: Dienstleister im Sozial- und Gesundheitsbereich sind keine Bittsteller sondern starke Verhandlungspartner der öffentlichen Hand! Rund 10% der Beschäftigten in Europa arbeiten in der Sozialwirtschaft. Dieser Sektor war in den letzten 10 Jahren der Jobmotor in Europa. In der Sozialbranche werden in der EU bis zu 14% des Bruttonationalprodukts erwirtschaftet. Allein in Dienstleistungsbetrieben für Menschen mit Behinderung sind in der EU 8 Millionen Menschen beschäftigt, 44 Milliarden Euro werden umgesetzt. (Quelle: EASPD, Europäischer Dachverband von Dienstleistungen für Personen mit Behinderung)

Am 19.11.2012 veranstaltet die SOZIALWIRTSCHAFT ÖSTERREICH zu diesem Thema die Fachkonferenz SOZIALWIRTSCHAFT- Nutzen für die Gesellschaft in Wien. Die Veranstaltung ist kostenfrei! Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Simultanübersetzung durch Gebärdendolmetscherinnen.

Programm und Anmeldung zur Fachkonferenz:
www.sozialwirtschaft-oesterreich.at

Die SOZIALWIRTSCHAFT ÖSTERREICH- Verband der österreichischen Sozial- und Gesundheitsunternehmen vertritt mehr als 300 Mitgliedsorganisationen mit 48.000 Beschäftigten und ist somit ein starker Verhandlungspartner für die Politik. Die Branchenvertretung verhandelt als Sozialpartner auf der Arbeitgeberseite den BAGS-Kollektivvertrag, der per Satzung für weitere 40.000 Beschäftigte in Österreich gültig ist. Lobbying bei Bund und Ländern sowie die Begutachtung von Gesetzen und Verordnungen sind weitere sozialpolitische Tätigkeiten. Mitglieder bekommen zusätzlich arbeitsrechtliche Beratung.

Rückfragen & Kontakt:

Generalsekretariat der SOZIALWIRTSCHAFT ÖSTERREICH - Verband der österreichischen Sozial- und Gesundheitsunternehmen
Mag.a (FH) Doris Lang-Lepschy MSc
Tel.: 0664/88685977
mailto: doris.lang-lepschy@sozialwirtschaft-oesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001