ÖSTERREICH: Strache will ein Buch schreiben

FPÖ-Chef: "Ich möchte den Menschen selber beschreiben, wer ich bin, wie ich mich entwickelt und verändert habe."

Wien (OTS) - FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache will ein Buch schreiben. Das bestätigt er im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Freitagsausgabe): "Ja, das stimmt. Ich überlege jetzt ein Buch zu schreiben. Es ist natürlich auch eine Zeitfrage, denn ich werde es ohne Ghostwriter schreiben. Ich möchte auch einige Dinge richtigstellen."

Das Buch soll 2013, noch vor der nächsten Wahl, erscheinen und damit die Weichen für den blauen Wahlkampf stellen. Straches Buch soll teilweise autobiografisch sein, teilweise politische Visionen enthalten. "Es wurden ja schon einige Bücher über mich geschrieben. Jetzt möchte ich einmal meinen Werdegang beschreiben. Den Menschen selber beschreiben, wer ich bin, wie ich mich entwickelt und verändert habe. Natürlich wird es auch autobiografisch sein. Und dann werde ich aufzeigen, was wir politisch brauchen, und da werden auch einige Tabubrüche dabei sein."

Auch seine Vergangenheit und die "Paintball-Affäre" will Strache in dem Buch thematisieren: "Ich werde auch darauf eingehen. Und auch meine Meinung zum Antisemitismus erklären. Dass Antisemitismus klar abzulehnen ist. Dass ich dafür keinerlei Verständnis habe", so Strache.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001