Vela Diagnostics schließt Kooperationsvertrag mit Eppendorf

Singapur (ots) - Vela Diagnostics und Eppendorf entwickeln gemeinsam eine IVD- Plattform zur Extraktion von RNA und DNA mit der Bezeichnung "Sentosa SX". Das neue System basiert auf der bewährten Eppendorf-Pipettiertechnologie und dem breiten Know-How von Vela Diagnostics zu Workflowsystemen in der In-Vitro-Diagnostik.

Im Zuge der Zusammenarbeit wurde das Eppendorf epMotion Pipettiersystem auf die Anforderungen des Vela Diagnostics Workflows massgeschneidert und dazu neue Systemeigenschaften exklusiv für Vela Diagnostics realisiert. Die Neuerungen fokussieren sich insbesondere auf eine Steigerung der Workflow-Effizienz sowie eine verbesserte IT-Vernetzbarkeit des Systems und reduzieren mögliche Fehler und Kontaminationsrisiken auf ein Minimum, die aufgrund manueller Arbeitsabläufe bestehen können. Die Plattform "Sentosa SX" ist in der Lage, in demselben Systemlauf vier verschiedene diagnostische Teste zu bearbeiten.

Michael Tillmann, CEO von VelaDx, kommentierte die Gemeinschaftsentwicklung so: "Durch unsere Kooperation erfährt das ohnehin robuste epMotion Pipettiersystem eine Reihe von entscheidenden Systemverbesserungen. Die neuen, kundenspezifisch konfigurierten Hardware- und Softwarekomponenten des Systems "Sentosa SX" werden die Workflow-Effizienz in den Laboratorien erhöhen und die Rückverfolgbarkeit der Proben verbessern. Das erleichtert den Labormitarbeitern die Arbeit und erlaubt ihnen, andere wertschöpfende Tätigkeiten auszuüben und so ihre Zeit optimal zu nutzen."

Die neue Extraktionsplattform "Sentosa SX" ist mit dem PCR-Detektionssystem von VelaDx gekoppelt. Die "Sentosa"-Workflowsysteme und die "Sentosa"-Testkits des Unternehmens werden ab dem dritten Quartal 2012 auf ausgewählten asiatischen und europäischen Märkten erhältlich sein. Daneben betreibt die Gruppe Verfahren für die behördliche Zulassung in den USA.

Über Vela Diagnostics

VelaDx bietet zahlreiche Teste für die molekulare Diagnostik an, die auf dem automatisierten "Sentosa"-Workflowsystem des Unternehmens vereint sind. Die Gruppe wurde im Jahr 2011 von einem branchenerfahrenen Management-Team mit der Vision ins Leben gerufen, Lösungen für die In-Vitro-Diagnostik auf den Markt zu bringen, die den Anwendern ein verbessertes Labormanagement ermöglichen sollen. VelaDx ist eine Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Singapur. Die Geschäftstätigkeiten der Gruppe im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Europa und Nordamerika werden jeweils von Singapur, Hamburg und New Jersey aus koordiniert.

Neben einem global tätigen Fertigungsbetrieb in Singapur unterhält VelaDx auch F&E-Standorte in Singapur und New Jersey. Weitere Informationen finden Sie unter www.veladx.com

Rückfragen & Kontakt:

Peter Matthiesen
Vela Diagnostics Germany GmbH
E-Mail: peter.matthiesen@veladx.com
Telefon: +49(40)890662-230

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003