Grüne Wien/Maresch: Dritte Piste am Flughafen Wien belastet AnrainerInnen weiter

Wien (OTS) - "Der Bau der dritten Piste am Flughafen Wien wird die Fluglärm-geplagten AnrainerInnen noch mehr belasten", so der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, zum heute in Medien kolportierten positiven Bescheid der Umweltverträglichkeitsprüfung zum Bau der dritten Piste. "Laut WHO führt die Belastung durch Verkehrslärm und Fluglärm vor allem in der Nacht zum Verlust von Lebensqualität und in der Folge auch zu einer deutlichen Reduktion der Lebenserwartung um mehrere Monate", betont Maresch.

"Der Wiener Flughafen wäre durch eine Kooperation mit dem Flughafen Bratislava ausreichend mit Ressourcen ausgestattet. Der Bau einer dritten Piste in Schwechat bringt den WienerInnen nur mehr Fluglärm und kostet die SteuerzahlerInnen nach Schätzungen bis zu zwei Millarden Euro. Die Manager des Flughafen Wien müssen zunächst einmal die Extra-Kosten des Skylink-Debakels verdauen, bevor sie sich in weitere finanzielle Abenteuer mit ungewissem Ausgang stürzen", so Maresch.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001