FP-Mahdalik: Rot-grün-schwarzer Eiertanz um Parkpickerl-Modell

FPÖ fordert weiterhin Volksbefragung im September

Wien (OTS/fpd) - Als rot-grün-schwarzen Eiertanz bezeichnet heute der Verkehrssprecher der FPÖ-Wien, LAbg. Toni Mahdalik die derzeit laufenden Gespräche zum Thema Parkpickerl. Das Modell der Stadt Wien sei nach wie vor die reinste Abzocke der Bürger. Das schwarze System sei hingegen derart kompliziert, dass es Rot-Grün selbst nach x Erklärungsversuchen nicht verstehen, weshalb es auch keine Alternative sein könne. Die einzig faire Lösung sei daher weiterhin nur der Vorschlag der FPÖ, ein kostenloses Parkpickerl in ganz Wien einzuführen, ist Mahdalik überzeugt.

Bezugnehmend auf die bevorstehenden Gespräche zur Volksbefragung am Donnerstag sei festgehalten, dass es an jener Fragestellung, die mittlerweile 160.000 Menschen in Wien unterschrieben haben, nichts zu rütteln gebe. "Bleibt zu hoffen, dass sich die ÖVP von SPÖ und Grünen nicht kaufen lässt", schließt Mahdalik. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001