Kämpfer werden mit Angriffsmitteln der nächsten Generation ausgerüstet

London (ots/PRNewswire) - Die 6. "Annual Infantry Weapons" (jährliche Konferenz zu Infanteriewaffen) im September 2012 wird sich mit den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Infanteriewaffen
befassen, insbesondere mit den
Fortschritten bei leichten Waffen und Unterstützungssystemen.

Führende Militärs aus mehr als 10 Ländern, darunter Vertreter von GB-Verteidigungsministerium, britischer Armee, deutscher Bundeswehr, US-Armee, tschechischem Verteidigungsministerium und schwedischen Streitkräften, werden sich auf der Infantry Weapons mit Experten aus der Infanteriewaffen [http://www.infantryweaponsconf.com]-Branche treffen, sich vernetzen und Geschäftsbeziehungen aufbauen.

Eines der Schlüsselthemen der diesjährigen Infantry Weapons ist die Ausbildung des abgesessenen Soldaten, wobei Oberstleutnant John Whitchurch, Kommandant des "Small Arms School Corps," die neuesten Ausbildungsmethoden der britischen Armee vorstellen wird.

Zu den Höhepunkten der 6. Annual Infantry Weapons gehören:

  • Reaktion der britischen und neuseeländischen Armeen auf die neuesten Entwicklungen in der künftigen Beschaffung von leichten Waffen, Feuerschutz- und Nachtsichtsystemen
  • Einsatzkonzept hinter der Einführung der neuen modularen Waffensysteme mit Kaliberumschaltung in Beiträgen der Armee der Tschechischen Republik und der polnischen Militärtechnischen Universität, und wie diese Systeme die Flexibilität und Schlagkraft des Soldaten verbessern können
  • Beiträge von deutscher Bundeswehr und SAAB zu technischen Entwicklungen bei modernen Panzerabwehrsystemen
  • Anwenderfeedback des TRADOC Capability Manager der US-Armee zu XM25 und der beabsichtigten Umstrukturierung von Kommandos für grössere Wirksamkeit

Die 6. Annual Infantry Weapons findet vom 19. bis 20. September in London statt und wird von SAAB gesponsert.

Die Onlinepräsenz der Infantry Weapons enthält ein Interview mit Ob. Lt. (i.R.) Amos Golan, Erfinder des in Israel hergestellten "CornerShot"-Gewehrs, das derzeit auf der ganzen Welt für Furore sorgt, da es präzises Feuern aus der Deckung ermöglicht. Darin erläutert er seine Sicht auf diese bewunderungswürdige Technologie und ihren Erfolg bei internationalen Streitkräfte und Behörden. Das Interview ist kostenlos unter http://www.infantryweaponsconf.com verfügbar.

Hinweise für Redakteure:

Die 6. Annual Infantry Weapons Konferenz findet vom 19. bis 20. September in London statt.

Für weitere Auskünfte zur 6. Annual Infantry Weapons wenden Sie sich bitte Bilal Azmat unter +44(0)-20-7368-9300 oder per E-Mail an defence@iqpc.co.uk.

Interviews, Artikel und Fallstudien sind kostenlos auf der Website von International Close Air Support unter
http://www.infantryweaponsconf.com/Event.aspx?id=757624 verfügbar.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0013