Schulranzen - Der beste fürs Kind

München (OTS) - Während sich viele Kinder über die beginnenden Ferien freuen, fiebern machen schon ihrem Ende entgegen: Die zukünftigen Erstklässer. Ein Höhepunkt vor dem ersten Schultag ist der Ranzenkauf. Die Auswahl ist riesig und fürs Kind steht natürlich im Vordergrund, ob er rosa und mit Prinzessinnen oder grün und mit Monstern versehen ist. Sicherheit und Stabilität sind Kaufkriterien für die Eltern, denn so ein Ranzen muss im Laufe der nächsten Jahre einiges aushalten, und soll auch noch für Sicherheit auf dem Schulweg sorgen. In der dunklen Jahreszeit passieren die meisten Unfälle, sagt Dr. Thomas Oberst von TÜV SÜD und erklärt, was die wichtigsten Merkmale eines guten Ranzens sind:

0-Ton: 17 Sekunden

Schulranzen müssen möglichst gut und auffällig sein, damit auch die Kinder im Straßenverkehr auffallen. Das bedeutet, sie müssen Signalfarben haben: Rot, Gelb, Orange. Und sie müssen einen bestimmten Materialanteil haben, der Licht zurückwirft bzw. speichert und langsam wieder abgibt.

Damit das Kind keine Haltungsschäden bekommt, muss der Schulranzen passen. Wichtig sind dafür die Schulterriemen:

0-Ton: 17 Sekunden

Ich brauche mindestens zwei Schulterriemen, damit der Ranzen gut sitzt. Die Schulterriemen müssen mindestens 3 cm breit und gut gepolstert sein, damit sie nicht drücken. Und sie müssen sich leicht einstellen lassen und so einstellen lassen, dass der Ranzen auch wirklich gut zum Kind passt.

Erfreulich ist die Aussage von TÜV SÜD, dass nicht der Preis ausschlaggebend für Qualität und Sicherheit ist:

0-Ton: 18 Sekunden

Das Wichtigste beim Ranzen ist, dass er ordentlich passt, und da kommt der Preis dann erst an zweiter Stelle. Auch günstige Ranzen können gut sein. Ansonsten wirklich in den Laden gehen oder auch zu einem Discounter gehen, den Ranzen anprobieren, und wenn sich das Kind damit wohlfühlt, dann ist eigentlich die wichtigste Voraussetzung erfüllt.

Dafür lässt man bei Design und Farbe am besten dem Kind freie Hand, denn es muss schließlich Tag ein, Tag aus damit herumlaufen.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein Extraservice für Sie: Den dazugehörigen Podcast bzw. fertig gebauten Beitrag finden Sie auf der Homepage von www.tuev-sued.de/audio-pr.

Rückfragen & Kontakt:

TÜV SÜD AG
Dr. Thomas Oberst
Telefon: +49 89/57 91- 2372
E-Mail: thomas.oberst@tuev-sued.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001