Neue Staffel der ORF-"Liebesg'schichten und Heiratssachen" präsentiert

"Menschenforscherin" Elizabeth T. Spira begleitet wieder einsame Herzen auf der Partnersuche - ab 16. Juli im ORF-2-Hauptabend

Wien (OTS) - Was wäre ein Sommer ohne ORF-"Liebesg'schichten und Heiratssachen"? Unvorstellbar! Die etwas andere "Kuppelshow" der renommierten Journalistin und Filmemacherin Elizabeth T. Spira ist im ORF längst Tradition und begeistert bereits seit 1997 ein Millionenpublikum. Heuer geht Spiras Erfolgsformat, das auf unvergleichliche Art und Weise einsame Herzen auf ihrer Partnersuche begleitet, in die 16. Runde. Die zehn Folgen der neuen Staffel sind ab 16. Juli 2012 (und bis Anfang Oktober), immer montags, um 20.15 Uhr in ORF 2 zu sehen. Mit dem Dakapo von acht "Alltagsgeschichten"-Klassikern ab 15. Juli - sonntags um 22.00 Uhr in ORF 2 - bietet der ORF in den Sommermonaten die Erfolgsmarke Spira im Doppelpack. Die Präsentation der neuen "Liebesg'schichten und Heiratssachen" fand gestern, am Dienstag, dem 3. Juli 2012, im Schutzhaus zur Zukunft in Wien statt.

ORF-TV-Kulturchef Martin Traxl: "Menschenforscherin Spira mit Augenzwinkern und Respekt"

Zu einem unterhaltsamen Abend begrüßte ORF-TV-Kulturchef Martin Traxl: "Toni Spira porträtiert Menschen, die den Mut haben, offen über ihre Enttäuschungen und Sehnsüchte zu sprechen, über ihre Freuden und Leidenschaften und dabei oft auch nicht ihre skurrilen Seiten verbergen - ob es der Kickboxer mit dem weichen Herzen ist, die Ferrari-Fahrerin, die einen Mann sucht und eine Frau findet, der passionierte Jäger, der kein Schürzenjäger sein will, oder die junge Person, die in der Früh als Mann aufwacht und am Abend als Frau ausgeht", gab Traxl bereits einen Ausblick auf die neue Staffel. "Sie alle geben ihr Innerstes preis und wenn nicht, dann leuchtet die Menschenforscherin Toni Spira tief in sie hinein und fördert Erstaunliches, Berührendes, Abenteuerliches und Erheiterndes zutage. Oft mit einem Augenzwinkern, immer aber auch mit Respekt vor den Eigenheiten des Menschen. Und das liebt das österreichische Publikum seit nun schon 15 Jahren", erklärt Traxl das Erfolgsgeheimnis des vielfach bewährten TV-Formats.

Spira: "Heuer sehr gute und sehr lustige Kandidaten!"

Das Publikum liebt Spira - und Spira liebt das Publikum. Deshalb wird sie auch nicht müde, gute Geschichten zu suchen, zu finden und zu erzählen - auch wenn es schon die 16. "Liebesg'schichten und Heiratssachen"-Staffel ist. "Es ist alles in altbekannter Manier, aber neu sind natürlich die Kandidaten. Und für uns ist es immer wieder von neuem aufregend: Kriegen wir genug gute Geschichten? Verlieben sich genug Leute? Manchmal gibt es welche, die sich zwar melden, aber nicht bereit sind, ihre Geschichte zu erzählen oder gar keine Geschichte zu erzählen haben. Da sind wir fehl am Platz. Aber meistens bekommen wir gute Geschichten. Wir haben heuer sehr, sehr gute und sehr, sehr lustige Kandidaten. Es lohnt sich auf alle Fälle zuzuschauen, sonst könnte man den einen oder anderen versäumen", macht Spira Lust auf die neue Staffel, bei der wieder Peter Giczy als Kameramann und Produzent verantwortlich zeichnet.

Noch Kandidaten gesucht!

Die neue Staffel startet am 16. Juli 2012 um 20.15 Uhr in ORF 2 traditionellerweise mit einem Rückblick auf frühere Partnersuchende, danach folgen acht Episoden mit neuen Liebeswerberinnen und -werbern und zum Abschluss - heuer geplant für den 8. Oktober - steht eine Bilanzsendung der aktuellen Saison auf dem ORF-Programm. Während der Staffel wird fortwährend an den neuen Folgen gedreht - bisher sind vier Episoden im Kasten, die weiteren vier entstehen parallel zur Ausstrahlung. Für die Dreharbeiten werden nach wie vor Kandidatinnen und Kandidaten gesucht. Interessierte melden sich schriftlich an:
ORF, Kennwort "Liebesg'schichten", Würzburggasse 30, 1136 Wien, oder via E-Mail unter liebesgschichten@orf.at bzw. telefonisch unter (01) 581 09 78.

Mehr Informationen zu den neuen ORF-"Liebesg'schichten und Heiratssachen" sind in der Pressemappe bzw. unter htpp://presse.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001