Schmuckenschlager: Planungssicherheit für Forschung und Ausbildung im Institute of Science and Technology - Austria

Wissenschaftsausschuss spricht sich mehrheitlich für neue Vereinbarung aus

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Der Wissenschaftsausschuss hat heute,
Freitag, die vorliegende Vereinbarung zwischen dem Bund und dem Land Niederösterreich zum Klosterneuburger Institute of Science and Technology - Austria (ISTA) mit den Stimmen von ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grünen beschlossen. Nur das BZÖ stimmt gegen das Projekt. Damit steht einer Beschlussfassung durch den Nationalrat nichts mehr im Wege", sagte heute, Freitag, ÖVP-Abg. Johannes Schmuckenschlager, der durch den Wissenschaftsausschuss auch zum Berichterstatter zu dieser Vorlage gewählt wurde.

Die vorliegende Vereinbarung sichert die Finanzierung des ISTA bis ins Jahr 2026, insgesamt werden bis zu 1,36 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. "Die Beschlussfassung wird Planungssicherheit für dieses Forschungsinstitut, damit Grundlagenforschung und die Ausbildung von Wissenschaftern nach dem Uni-Abschluss sicherstellen", sagte Schmuckenschlager abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001