Schörnborn ruft in USA zum Schutz der Christen in Nahost auf

Kardinal bei Konferenz in Washington über Religionsfreiheit - Syrien und Ägypten "dürfen nicht der Irak werden"

Washington, 29.06.12 (KAP) Kardinal Christoph Schönborn hat in den USA dazu aufgerufen, sich für den Schutz der Christen in den arabischen Ländern einzusetzen. "Die Christen und andere Minderheiten im Nahen wissen, dass ihre einzige Überlebenschance ein säkularer Staat mit tatsächlicher Religionsfreiheit ist", sagte Schönborn bei einer Konferenz in Washington über Religionsfreiheit, wie US-amerikanische katholische Nachrichtenagenturen berichteten. Der "arabische Frühling", der auch von den USA begrüßt und unterstützt worden sei, habe gleichzeitig Bedrohungen für religiöse Minderheiten gebracht. Der beste Weg, Demokratie in den mehrheitlich muslimischen Ländern zu fördern, sei der Einsatz dafür, dass christliche und andere Minderheiten Freiheit und "Raum zum Atmen" haben, so Schönborn.

Syrien und Ägypten "dürfen nicht der Irak werden", warnte der Kardinal im Blick auf die in den vergangenen Jahren erfolgte gewaltsame Vertreibung vieler Christen. Ausdrücklich appellierte der Wiener Erzbischof an die USA, die im Irak während und nach der Invasion 2003 begangenen Fehler "nicht in Ägypten oder Syrien zu wiederholen".

Schönborn lenkte den Blick auch auf die rund eine Million Christen in Saudi-Arabien, die als Gastarbeiter vor allem aus Indien, Sri Lanka und den Philippinen dort leben. Sie seien sehr starken religiösen Restriktionen ausgesetzt. Washington habe großen Einfluss auf Saudi-Arabien. Die Frage der Religionsfreiheit für diese Menschen in Saudi-Arabien dürfe nicht vergessen werden, so der Kardinal. Zudem forderte er die westlichen Staaten auf, ein besseres Verständnis für die gesellschaftlichen und kulturellen Verhältnisse in den arabischen Ländern einschließlich der Rolle der Religion zu entwickeln.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) jop/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001