LH Pröll eröffnete 43. Weinfest Traiskirchen

"Präsentiert Qualitätsprodukte der Winzer in gefälliger Form"

St. Pölten (OTS/NLK) - Gestern, Donnerstag, 28. Juni, nahm Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Stadtpark von Traiskirchen (Bezirk Baden) die Eröffnung des 43. Weinfests Traiskirchen vor. "Ich danke den Winzern und Heurigenwirten, die den Wert dieses Festes erkennen und selbiges traditionell umsetzen. Es handelt sich bei diesen Winzern und Wirten um hart arbeitende Persönlichkeiten, die Qualität produzieren und auch über diese Qualität sprechen und diese in gefälliger Form präsentieren", sagte der Landeshauptmann vor Ort. Weiters lobte Pröll die Weinproduktion in der Thermenregion, man hätte hier "keinen Grund, die Leistungen unter den Scheffel zu stellen, die in dieser Region für den österreichischen und niederösterreichischen Weinbau erbracht werden." Beim Weinfest Traiskirchen stünde, so Pröll weiter, die Kommunikation von Mensch zu Mensch im Vordergrund, was in der heutigen raschlebigen Zeit von großer Bedeutung sei. Der Stadt Traiskirchen dankte der Landeshauptmann für die Entwicklungen in den vergangenen Jahrzehnten, den Traiskirchnerinnen und Traiskirchnern dankte er für das gute Miteinander. "Die Stadt durfte in eine völlig neue Zukunft hineingehen. Wenn das Land dabei ein wenig mithelfen konnte, dann ist das eine Freude."

Im Anschluss an die offizielle Eröffnung, in deren Rahmen u. a. auch der Traiskirchner Bürgermeister, Landesrat a.D. Friedrich Knotzer, und der Traiskirchner Vizebürgermeister, Landtagsabgeordneter Franz Gartner, zu Wort kamen, wurden mehrere Urkunden und Auszeichnungen an Winzerinnen und Winzer der Region übergeben.

Das Weinfest Traiskirchen wird im Stadtpark Traiskirchen abgehalten und dauert noch bis inklusive 11. Juli. Jeden Abend steht dabei Live-Musik auf dem Programm, an den Sonntagen wird am Vormittag jeweils ein Frühschoppen abgehalten. Am 11. Juli gibt es um 21 Uhr eine Schlussverlosung. Der Eintritt zum Weinfest ist frei.

Nähere Informationen: Stadtgemeinde Traiskirchen, Telefon 050355.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001