Vielfahrer reisen mit WESTbahn und WESTbus jetzt noch günstiger

Am 2. Juli wird die Jahresnetzkarte zwischen 15 und 38 Prozent billiger

Wien (OTS) - Für Vielfahrer ist die Jahresnetzkarte von WESTbahn und WESTbus die richtige Wahl. Damit können Sie ab Kaufdatum ein Jahr lang auf der WESTbahn-Strecke Wien-Linz-Salzburg-Freilassing und auf allen WESTbus-Strecken (Wien-Klagenfurt, Linz-Graz, Wien-Graz, Klagenfurt-Linz, Linz-Prag, Wien-Prag, Wien-Bratislava, Wien-Budapest und Wien-Zagreb) so oft fahren wie Sie wollen. Eine Jahresnetzkarte, die Städte in sechs verschiedenen Ländern verbindet - das können nur WESTbahn und WESTbus bieten.

Mit 2. Juli werden die Preise der Jahresnetzkarte massiv gesenkt. Statt wie bisher Euro 1290,- kostet die Jahresnetzkarte Classic künftig nur Euro 1090,-. Die Karte wird damit um über 15 Prozent günstiger. Noch stärker profitieren junge Menschen, Personen ab 60 und Familien. Denn neu gibt es auch die Jahresnetzkarte Jugend und die Jahresnetzkarte Senior - beide um Euro 799,--. Diese Bevölkerungsgruppen sparen bei der Jahresnetzkarte also künftig 38 Prozent gegenüber dem alten Preis! Bezugsberechtigt für die Jugend-Karte sind Personen, die die Karte vor dem 26. Geburtstag kaufen. Jahreskarte Senior-Besitzer müssen am Tag der Fahrt älter als 60 Jahre sein. Mit der neuen Jahresnetzkarte Familie fahren bis zu zwei Erwachsene und Kinder unter 15 Jahre gemeinsam um nur Euro 1290,-.

"Mit unseren neuen Tarifen für die Jahresnetzkarte wollen wir noch mehr Menschen motivieren, auf öffentliche Verkehrsmittel zu setzen", so WESTbahn-Geschäftsführer Dr. Erich Forster. "Bei solchen Tarifen lohnt es sich, auf WESTbahn und WESTbus umzusteigen", zeigt er sich überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

WESTbahn Management GmbH
Mag. Manfred Mader
Head of Communication
mam@westbahn.at
0676/5051073

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WES0001