LSV-Wahlen: Erfolgskurs der Schülerunion bestätigt sich in Oberösterreich und der Steiermark

Union Höherer Schüler Oberösterreich gewinnt AHS Landesschulsprecher dazu. Schülerunion verteidigt AHS-, BMHS,- und BS-Landesschulsprecher in der Steiermark

Wien (OTS) - Heute fanden in Oberösterreich und in der Steiermark die Wahlen für die Landesschülervertretung im Schuljahr 2012/13 statt. Die Schülerunion kandidierte in allen drei Bereichen - AHS, BMHS und BS. Auch die Union Höherer Schüler Oberösterreich, eine Landesorganisation der Österreichischen Schülerunion, präsentierte Kandidaten in allen Bereichen.

Ergebnis aus Oberösterreich

Zur Landesschulsprecherin im Oberösterreichischen AHS-Bereich wurde Claudia Plakolm gewählt. Sie ist 17 Jahre alt und Schülerin des Gymnasiums der Kreuzschwestern in Linz. Plakolm kämpft im nächsten Jahr für mehr politische Bildung im Unterricht. "Ich wünsche mir mehr Unterricht der Politikverständnis vermittelt damit sich Schüler in Zukunft kritischer mit Parteien auseinandersetzen", bekräftigt die Oberösterreicherin.

Des weiteren wurde in Oberösterreich Josef Lehner zum BMHS-Landesschulsprecher gewählt. Der neue Landesschulsprecher ist 17 Jahre alt und Schüler der HAK Rudigierstraße. Er will sich um die Anliegen der Schüler direkt an den Schulen kümmern. "Wir werden den Schülervertretungen bei Problemen zur Seite stehen und sie bei ihren Projekten unterstützen", skizziert Lehner seine Vorhaben für das nächste Jahr.

Die Berufsschüler wird im nächsten Jahr Michael Lettner vertreten. Lettner ist 18 Jahre alt und Schüler der Berufsschule Steyr 1.

Ergebnis aus der Steiermark

In der Steiermark wurde heute Michael Paukovitsch zum Landesschulsprecher im AHS-Bereich gewählt. Er ist 16 Jahre alt und Schüler des Bischöflichen Gymnasiums. Für einen Landesschulgemeinschaftsausschuss will sich der Steirer aus der Schülerunion stark machen. "Mir ist es ein Anliegen, dass Schüler, Eltern und Lehrer auf Augenhöhe mit dem Landesschulrat neue Schulreformen beschließen. Damit können wir parteipolitische Schnellschüsse verhindern und binden alle ein die direkt betroffen sind", unterstreicht Paukovitsch seine Forderung.

Ebenfalls wurde Verena Krenn zur BMHS-Landesschulsprecherin gewählt. Krenn ist 18 Jahre alt und Schülerin der BAKIP Hartberg. Ihr ist es ein Anliegen, dass Schüler auch Lehrern Feedback geben können. "Ich fordere ein verpflichtendes Lehrerfeedback, damit die Qualität des Unterrichts steigt", sagt sie direkt nach Verkündung des Wahlergebnisses.

Thomas Gluderer wird im nächsten Jahr die steirischen Berufsschüler vertreten. Er ist 19 Jahre alt und Schüler der Landesberufsschule 5 in Graz.

"Die Ergebnisse der beiden Länder bestätigen den Erfolgskurs der Schülerunion. In den letzten Wochen konnten die Kandidaten der Schülerunion klar überzeugen, weshalb es uns gelungen ist 15 von bisher 15 möglichen Landesschulsprechern für das nächste Schuljahr zu stellen", freut sich Jim Lefebre, Bundesobmann der Schülerunion.

"Wir konnten bei diesen Wahlen den AHS-Landesschulsprecher zurückgewinnen und sind ab sofort wieder in allen Schulart-Bereichen die beste Vertretung für Oberösterreichs Schüler", jubelt Landesobmann der Union Höherer Schüler, Christoph Diensthuber.

"Wir werden die neuen Landesschülervertreter in allen Belangen weiterhin unterstützen. Wie auch in den letzten Jahren wird die LSV ein starker Motor für die steirische Bildungspolitik und ein kompetenter Ansprechpartner für alle Schülervertreter sein", ergänzt Landesobmann der steirischen Schülerunion, Lukas Preitler.

"Die frisch gewählten Landesschulsprecher werden die Anliegen der Schüler in der nächsten Bundesschülervertretung einbringen und ihre Länder mit Sicherheit authentisch vertreten", freut sich Conny Kolmann, Bundesschulsprecherin, über das Wahlergebnis.

Die Schülerunion ist mit über 30 000 Mitgliedern die größte Organisation für Österreichs Schüler. Neben ihrer Arbeit direkt an den Schulen setzt sich die Schülerunion auch auf Landes- und Bundesebene für die Interessen der Schüler ein. Derzeit hält sie in der Bundesschülervertretung 23 von 29 Mandaten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Schülerunion
Daniel Perschy, Pressesprecher
Tel.: 0664 960 15 74, Mail: daniel.perschy@schuelerunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVN0001