Bildungsministerin Schmied bestellt Rauscher als PH-Rektor

Bildungsministerin Schmied bei Graduierung und Rektoratsbestellung an der PH Baden: "PädagogInnen sind Schlüsselfaktor für Kultur des Gelingens in unseren Schulen."

Baden (OTS) - An der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich in Baden verlieh heute, Donnerstag, Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied den 110 AbsolventInnen des Jahrgangs 2011/12 den akademischen Titel "Bachelor of Education".

Dabei betonte die Bildungsministerin: "Motivation, Qualifikation und hohe Kompetenz der Lehrerinnen und Lehrer sind Schlüsselfaktoren für eine Kultur des Gelingens in unseren Schulen. Eines meiner Ziele ist, im Rahmen der Reform der PädagogInnenbildung die Pädagogischen Hochschulen so zu stärken, dass sie in Zukunft Masterstudien auch im öffentlich-rechtlichen Bereich anbieten können. Ich würde gerne in absehbarer Zeit wieder zu einer Graduierungsfeier kommen, bei der wir die Vergabe des Titels "Master of Education" feiern. Ich hoffe sehr, dass ich viele von ihnen dabei wieder sehe."

Unmittelbar vor der Graduierungsfeier überreichte die Bildungsministerin Univ.-Prof. Dr. Erwin Rauscher das Ernennungsdekret für eine weitere fünfjährige Amtsperiode als Rektor der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. Mag. Dr. Elisabeth Windl wurde neu als Vizerektorin bestellt, Dr. Norbert Kraker bleibt weiter als Vizerektor im Amt.

Dr. Claudia Schmied gratulierte dem Rektorenteam: "Seit der Gründung der Pädagogischen Hochschulen in Österreich hat sich die Zahl der Studierenden nahezu verdoppelt. Die Entwicklung der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich in der Amtszeit von Rektor Dr. Rauscher ist noch beeindruckender: Von 390 Studierenden im Jahr 2007/08 stieg sie auf aktuell 833 Studierende. Dazu gratuliere ich herzlich. Jetzt geht es darum, die Pädagogischen Hochschulen weiter zu stärken. Sie sollen die Chance bekommen, mit Universitäten auf Augenhöhe zu kooperieren. Dafür braucht es Entschlossenheit und ein Ja zur Entwicklung."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Josef Galley
Pressesprecher
Tel.: +43-1-53120-5019
josef.galley@bmukk.gv.at
bmukk.gv.at

mobil: +43-664-96-99-616

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002