Lueger zu Fiskalpakt: Ausgewogene Kombination von Sparen und Wachstum, um aus der Krise zu kommen

Mehr Steuergerechtigkeit in Europa notwendig

Wien (OTS/SK) - "Die Sozialdemokratie hat immer gesagt, dass es
eine ausgewogene Kombination von Sparen und Wachstum braucht, um aus der Krise zu kommen", sagte die SPÖ-Abgeordnete Angela Lueger heute, Donnerstag, in der öffentlichen Sitzung des Verfassungsausschusses zum Fiskalpakt. Deshalb sei es wichtig, den Fiskalpakt um ein Wachstums- und Beschäftigungspaket zu ergänzen. "Mit dem Pakt für Wachstum- und Beschäftigung, der morgen vom Europäischen Rat beschlossen wird, werden zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt, um Beschäftigung zu schaffen und vor allem die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen", betonte Lueger. ****

Die SPÖ-Abgeordnete forderte außerdem ein gerechtes Steuersystem als Antwort auf die Krise. "Bei der Steuergerechtigkeit müssen wir noch einige Schritte gehen. Wir brauchen unbedingt eine Finanztransaktionssteuer. Ich bin daher froh, dass mehrere Mitgliedsstaaten angekündigt haben, in einer verstärkten Zusammenarbeit für ein gerechteres Steuersystem und damit ein gerechteres Europa einzutreten", schloss Lueger. (Schluss) ph/tt

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015