Industrie bleibt Garant für Wachstum und Wohlstand

IV-GS Neumayer: Konsolidieren und Wachstum kein Widerspruch - Starke Rolle der Industrie für Wohlstand - Verschuldung abbauen, um Vertrauen und damit Investitionen zu fördern

Wien (OTS/PdI) - "Die heute veröffentlichten Zahlen und Prognosen der Wirtschaftsforschungsinstitute machen einmal mehr deutlich, dass kluges Sparen und Wachstum kein Widerspruch sind - ganz im Gegenteil. Die Konsolidierungsbemühungen der Bundesregierung haben vielmehr einen positiven Effekt auf das heimische Wachstum gehabt", betonte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, heute, Donnerstag, anlässlich der veröffentlichten Konjunkturprognosen des Wirtschaftsforschungsinstitutes (Wifo) sowie des Instituts für höhere Studien (IHS). Positiv beurteilte Neumayer, dass die pessimistischen Prognosen für das Einbrechen des Staatskonsums vom März dieses Jahres revidiert wurden. Die privaten Investitionen bleiben ebenso unverändert Wachstumstreiber. "Besonders freut uns, dass einmal mehr die starke Rolle der heimischen Industrie für unseren Wohlstand deutlich wird", betonte Neumayer. Diese sei direkt und indirekt nach wie vor für drei Viertel des heimischen Aufschwungs seit 2008 verantwortlich. "Auch 2012 und 2013 wird die Sachgütererzeugung rascher wachsen als die gesamte Wertschöpfung."

In Österreich erlebe man dementsprechend nach wie vor ein exportgetriebenes Wachstum. "Die größten Risiken liegen hier sicher nicht bei zu ambitionierten Konsolidierungsmaßnahmen in der Eurozone, sondern bei einer Ausweitung der Schuldenkrise einiger Eurozonen-Mitglieder. Nicht mehr, sondern weniger Schulden in der Eurozone bringt Vertrauen und schafft Investitionen und Wachstum", betonte Neumayer. Auch der IWF empfehle eindeutig einen glaubwürdigen und ausgabenseitigen Schuldenabbau und vorrangig einen Abbau der Transferleistungen. "Die Politik muss für Vertrauen durch wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen sorgen."

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001