GPA-djp-Proyer: Ausländische Airlines brüskieren ihre Beschäftigten in Österreich

Angebotene Nulllohnrunde ist völlig inakzeptabel

Wien (OTS/ÖGB) - "Geht es nach dem Willen der Arbeitgeber, dann sollen die Angestellten der ausländischen Airlines, die in Österreich Fluggäste bei Buchungen und teilweise beim Check-In betreuen, heuer ohne Gehaltserhöhung auskommen", berichtet der stv. Bundesgeschäftsführer der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp), Karl Proyer: "Die Arbeitgeber, darunter renommierte Fluglinien wie Lufthansa, Air France oder KLM, lassen ihre Angestellten ohne Gehaltserhöhung im Regen stehen, das ist völlig inakzeptabel und das werden wir selbstverständlich nicht hinnehmen."

Gehaltserhöhungen seien laut Arbeitgebern nur im Abtausch mit Verschlechterungen im Kollektivvertrag wie beispielsweise gekürzte Abfertigungsansprüche oder gestrichene Vorrückungen möglich, ärgert sich Proyer: "Ein Ausdruck mangelnder Wertschätzung der Beschäftigten und ein Angebot, das diesen Namen wirklich nicht verdient. Während die Manager auch in der Luftfahrt offenbar für jeden Arbeitspatz, den sie einsparen, Erfolgsprämien kassieren, sollen die rund 300 betroffenen Beschäftigten in Österreich, die den dadurch entstandenen Mehraufwand an Arbeit auf den österreichischen Flughäfen bewältigen, mit einer Nulllohnrunde brüskiert werden."

In der GPA-djp ist die Vorgangsweise der Arbeitgeber auch deshalb nicht nachvollziehbar, weil es für die Beschäftigten in ausländischen Konzernmüttern sehr wohl Gehaltserhöhungen gebe, erinnert Proyer beispielsweise an den aktuellen Tarifabschluss für die Bodenbeschäftigten der Lufthansa mit einem Gehaltsplus von 3,5 Prozent. "Die Arbeitgeber müssen sich mehr einfallen lassen, wenn sie an vernünftigen Kollektivvertragsverhandlungen am Verhandlungstisch interessiert sind", so Proyer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Gewerkschaft der Privatangestellten,
Druck, Journalismus, Papier
Tel.: 05 0301-21553
Mobil.: +43 676 817 111 553
Email: litsa.kalaitzis@gpa-djp.at
Internet: www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001